Amazon Elements: Fehlstart mit Windeln

Amazon ist vor etwa  6 Wochen mit Amazon Elements auch in die Babypflege eingestiegen. Unter der neuen Marke Amazon Elements wurden Windelhöschen und Feuchttücher angeboten. Bestellt werden konnten die Produkte nur von Kunden in den USA, die Amazon Prime nutzen.Amazon Elements: Fehlstart mit Windeln

Jetzt musste Amazon sich eingestehen, mit Amazon Elements eine Fehlstart hingelegt zu haben. Wegen eines eher negativen Kunden-Feedbacks bezüglich der Windeln hat man sich dazu entschlossen, diese nicht mehr anzubieten.

Die Elements-Kunden erhielten eine Mail mit folgendem Inhalt:

„Vielen Dank für Ihre Anmeldung bei Amazon Elements Soft & Cozy-Diapers. Basierend auf dem Kunden-Feedback werden wir erst einmal einige Designverbesserungen an der Windel vornehmen. In der Zwischenzeit sind Amazon Elements Soft & Cozy-Diapers nicht mehr verfügbar. Wir haben das Abonnement gestoppt.
Als Dankeschön … haben wir einen 25 Dollar Gutschrift auf Ihr Konto überwiesen….
Wir schätzen Ihr Feedback zu unseren Produkten und möchten, dass Sie die neuen Windeln, sobald sie verfügbar sind, testen. Bitte erwarten Sie unsere Einladung hierzu.“

Amazon Elements: Fehlstart mit Windeln was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:,