Erhöht Amazon wirklich die Grenze für versandkostenfreie Lieferungen?

Verschiedene Medien berichten über eine Anhebung der Grenze für den kostenfreien Versand bei Amazon von 29 auf 31 Euro. Das wäre die zweite Erhöhung der Grenze seit August 2014, damals wurde die Grenze von 19 auf 29 Euro angehoben. Bis dahin galt bei Amazon Deutschland: Ab 20 Euro Bestellwert werden die Artikel kostenfrei geliefert. Und das seit mehr als 12 Jahren.

Diesmal wären es nur zwei Euro, das Ziel einer solchen Erhöhung wäre aber klar: Amazon möchte die Kunden zur Amazon Prime bringen – Prime-Mitglieder bekommen, neben vielen anderen Vorteilen – die Ware komplett kostenfrei geliefert. In Deutschland kostet der Service 49 Euro jährlich inklusive Prime Instant Video und der Ausleihe von Kindle-Büchern.

Wie konnten allerdings bisher außer Gerüchten keinerlei valide Bestätigung für die Erhöhung finden, auch auf den Amazon-Seiten werden noch 29 Euro als Grenze angegeben:

Erhöht Amazon wirklich die Grenze für versandkostenfreie Lieferungen?

Erhöht Amazon wirklich die Grenze für versandkostenfreie Lieferungen? was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,