Amazon arbeitet an einer neuen Plattform für Erfinder

Wie Tamebay unter Berufung auf Re/code berichtet, arbeitet Amazon an einer neuen Plattform für Start-Ups und Erfinder. Über diese maßgeschneiderte Plattform sollen neue und innovative Produkte verkauft werden können.Amazon arbeitet an einer neuen Plattform für Erfinder

Re/code mutmaßt über den Zweck des Unterfangens: „Amazon versucht, enge Beziehungen zu jungen, aussichtsvollen Hardware- und Elektronik-Unternehmen aufzubauen. Man denke beispielsweise an Roboterspielzeug, Fitness- und Gesundheit-Gadgets, mit dem Ziel, die jungen Entwickler zu überzeugen, ihr Geschäft über Amazon als Hauptvertriebskanal laufen zu lassen.“

Das klingt für junge Erfinder  sehr vielversprechend und könnte sicherlich Teil einer umfassenderen Strategie zur Übernahme von Mikroinvestmentplattformen sein. Die jungen Talente hätten Amazon als Geldgeber im Rücken und könnten ihre Innovationen so besser finanzieren. Zudem wäre eine bessere und zielbewusstere Vermarktung möglich.

Wie immer hat sich Amazon zu den Gerüchten bislang nicht geäußert.

Ähnliche Beiträge

Happy Birthday: Vor 20 Jahren startete Amazon in Deutschland Amazon in Deutschland wird 20! Am 15. Oktober 1998 hat es auf Amazon.de das erste Mal geklickt. Das bestellte Produkt hieß „Mastering Simulink 2“, ein auf Englisch verfasstes Software-Lehrbuch, versendet aus Amazons erstem Standort in Regensburg. Die Zukunft der Möglichkeiten: Vor 20 Jahren star...
Amazon plant dieses Jahr über 2.000 neue, unbefristete Jobs in Deutschland Amazon plant, bis Ende des Jahres über 2.000 neue unbefristete Stellen in Deutschland zu schaffen und wird hierzulande dann mehr als 18.000 Mitarbeiter beschäftigen. Das Unternehmen sucht Berufseinsteiger ebenso wie erfahrene Fachkräfte mit unterschiedlichsten Qualifikationen, wie Softwareentwickler...
Automatisierung zu Hause: Amazon arbeitet an Heim-Robotern In seinen Warenhäusern setzt Amazon schon jetzt Roboter ein. Derzeit entwickelt er aber auch noch solche, die in privaten Haushalten Hilfsarbeiten erledigen sollen. Die Prototypen könnten schon im nächsten Jahr auf den Markt kommen. Die Zukunft gehört den Robotern, auch im E-Commerce. Zumindest a...
Amazon vertreibt mittlerweile mehr als 70 Eigenmarken Amazon expandiert, auch im Segment der Eigenmarken. Über 70 sind es mittlerweile an der Zahl. Den größten Zuwachs verzeichnete das Unternehmen im letzten Jahr. Kürzlich kamen weitere Linien hinzu, darunter zwei neue Mode-Marken. Dass Amazon ein Riese ist, lässt sich unter anderem an der Zahl der ...
Amazon Music kündigt packendes Streaming-Special „Das Soundboard mit Elton John“ an Amazon Music kündigt heute „Das Soundboard mit Elton John“ an, ein fesselndes, einzigartiges Audio-Special, das Fans einen exklusiven Einblick in intime Gespräche und Geschichten mit den Musik-Ikonen unserer Zeit bietet. Pünktlich zum Erscheinungstag am 6. April des kürzlich angekündigten neuen A...
Expansion im stationären Handel: Amazon will Toys’R’Us-Filialen übernehmen Die Einzelhandelskette Toys'R'Us ist pleite. Einen großen Anteil daran hat der Internet-Riese Amazon, der jetzt auch noch einige Filialen des insolventen Unternehmens übernehmen will. An der Fortführung der Marke hat er hingegen kein Interesse. Als Amazon in den 90er Jahren den Handel revolutioni...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,