Wird Amazon in den Internet-Reisemarkt durch Akquisitionen einsteigen?

Es gibt einige Gerüchte darüber, dass Amazon im Jahr 2015 in den Online-Reisemarkt einsteigen wird. Marktkenner glauben, dass Amazon sich hierfür jedoch Unterstützung in Form einer Akquisition einer Reiseplattform holen wird. Sie gehen von einem bereits bestehenden Portal aus, welches erfahrene Mitarbeiter und Beziehungen in diesen Marktbereich hat. Die wahrscheinlichsten Kandidaten seien Orbitz, Travelzoo und Bookit.com.

Zwei von Amazons bedeutendsten Online-Konkurrenten, Alibaba und Groupon, haben bereits ihren Bereich in der Online-Reise Welt abgesteckt und konzentrieren sich darauf in diesem Sektor wachsen zu können.

Wird Amazon in den Internet-Reisemarkt durch Akquisitionen einsteigen?

Wird Amazon in den Internet-Reisemarkt durch Akquisitionen einsteigen?

Amazon verweigerte bislang jeden Kommentar zu den Reise-Plänen und viele Details zu dem Vorhaben basieren auf Interviews mit mehreren Hotel-Verantwortlichen, die angeblich an dem Programm teilnehmen möchten. James Buffett, der Autor des Artikels auf seekingalpha meint, dass Amazon es alleine nicht schaffen kann im Reisemarkt Fuß zu fassen.

Reisen seien beispielsweise bei Groupon das am schnellsten wachsende Segment, das bis Ende 2014 einen Wert von einer Milliarde Dollar übertreffen werden. Mit dem Start der ersten Standalone App von Groupon zeige sich zudem, dass der Reisemarkt bei Groupon einen hohen Stellenwert habe und das Unternehmen in diesem Bereich langfristige Pläne hege.

Alibabas erster Kauf nach dem gelungenen Börsenstart war die Akquisition einer 15% -Beteiligung an der Hoteltechnologiefirma Peking Shiji Information Technology Co. für 457 Millionen Dollar. Andere Reiseunternehmen kaufte Alibaba schon vor seinem Börsengang.

Aufgrund der späten Entscheidung im Online-Reise Bereich Fuß zu fassen und der Notwendigkeit schnell die Fortschritte seiner Konkurrenten zu stoppen, wird Amazon wahrscheinlich Vermögenswerte an anderen Reise-Unternehmen erwerben.

Orbitz Worldwide

Orbitz ist eher ein Nachzügler unter den größeren Online-Reisebüros, aber es gibt einige Eigenschaften, die eine attraktive Option für Amazon wären wie zum Beispiel der Preis – Orbitz ist der wahrscheinlichste Kandidat, weil es eine attraktive Anlage ist, die wahrscheinlich zu einem deutlich niedrigeren Preis als die anderen erworben werden könnte. Zudem gibt es erheblich ungenutzte Werte es für einen Eigentümer/Partner.

Bookit.com

Bookit.com könnte der preisgünstigste Weg sein, Anteile am Reisemarkt zu erhalten, da es in der jüngeren Vergangenheit deutlich gemacht hat,  das Unternehmen verkaufen zu wollen. Aber Bookit.com könnte auch die riskanteste Variante sein, da das Unternehmen stark auf Technologien Dritter angewiesen ist. Ferner wird es von einigen Experten mehr als „Familiengeschäft“ mit den entsprechenden Tücken und Risiken  wahrgenommen.

Travelzoo

Travelzoo scheint der am wenigsten riskante Kandidat zu sein, und der Autor glaubt, dass es auch der optimalste Übernahme-Kandidat  ist und das aus mehreren Gründen.

1) Strategic Fit – Travelzoo hat tatsächlich mehrere Aspekte, die äußerst attraktiv für Amazon wären. Der Travelzoo „Top 20“-Deals Newsletter und die 27 Millionen Kunden seien bares Geld wert. Travelzoo bietet eine einzigartige Möglichkeit, Reisekunden zu „erwerben“ ohne Google auf einer per-Click-Basis zu bezahlen. Zusätzlich passten die lokalen Angebote des Travelzoo-Business perfekt zu Amazon Local.

2) Preis – Travelzoo könnte zu einem Preis zwischen 400 und 450 Millionen Dollar akquiriert werden.

3) Travelzoos mobiler Fokus – Travelzoos Hotelbuchungsplattform wurde von Anfang an mit dem Fokus auf mobile Transaktionen entwickelt. Dadurch ist Travelzoo auch interessanter als andere Buchungsplattformen, die noch an der Technologie arbeiten, um ihre Plattformen an den Handy-Browser anzupassen. Die Travelzoo-App wurde von knapp 4 Millionen Konsumenten heruntergeladen und das Unternehmen sieht auch weiterhin signifikante Anstiege bei der mobilen Buchung.

Zusammenfassend stellt der Autor fest, dass Amazon 2015 in jedem Fall ein Spieler im Online-Reisemarkt werden wird. Mit Alibaba und Groupon, die immer intensiver versuchen den Reisemarkt zu beherrschen, kann man mit einem neuen Gefühl der Dringlichkeit von Amazon rechnen in dieses Thema einzusteigen.

Wird Amazon in den Internet-Reisemarkt durch Akquisitionen einsteigen? was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, Amazon Video, Andere Unternehmen

Schlagworte:, , , , , ,