Weihnachten 2014 – Wohin mit doppelten Geschenken?

Weihnachten 2014 – Wohin mit doppelten Geschenken?

Weihnachten 2014 – Wohin mit doppelten Geschenken?

Tablets, Handys, DVDs – vor Weihnachten gibt es Bestseller, die sich immer wieder besonders gut verkaufen. Häufig liegt dann an Heiligabend der ein oder andere Artikel doppelt unter dem Baum. Was mit diesen und weiteren Geschenken nach Weihnachten passiert, ermittelte das Marktforschungsinstitut TNS im Auftrag von eBay in einer globalen Studie.* In dieser Übersicht finden Sie ausgewählte Untersuchungsergebnisse aus Deutschland und der Welt sowie eine Liste mit den vorweihnachtlichen Top-Sellern bei eBay im Dezember.

  • Dankbarkeit oder Genörgel? 57 Prozent der Deutschen sind zufrieden mit ihren Präsenten und haben zum letzten Weihnachtsfest keine Geschenke bekommen, die ihnen nicht gefielen. Jeder vierte Deutsche hingegen ist mit ein bis zwei Geschenken unzufrieden.
  • In Deutschland steigt die Zufriedenheit der Beschenkten mit dem Alter: 65 Prozent der 55- bis 64-Jährigen haben zum letzten Weihnachtsfest kein Präsent erhalten, das ihnen missfiel. Das konnten nur 45 Prozent der 16- bis 24-Jährigen von sich sagen. Die meisten unpassenden Geschenke erhalten die Teens und Twens von ihren Großeltern.
  • Höfliche Beschenkte: 31 Prozent der Deutschen behalten Geschenke, die ihnen nicht gefallen oder doppelt geschenkt wurden. Bei den 16- bis 24-Jährigen sind es sogar 50 Prozent. Weltweit sind Südkoreaner mit 52 Prozent am höflichsten und behalten alle Geschenke, gefolgt von Italienern (43 Prozent) und Spaniern (41 Prozent).
  • 12 Prozent der befragten Deutschen verkaufen doppelte und unpassende Geschenke weiter. 69 Prozent davon tun dies am liebsten bei eBay. Außerdem gab die Mehrheit (62 Prozent) zu, den Verkaufserlös in eigene Wünsche zu investieren.

* Zur Studie
Die Daten liegen einer globalen TNS Studie im Auftrag von eBay zugrunde. Befragt wurden Erwachsene im Alter ab 16-64 Jahre in Australien, Kanada, Frankreich, Großbritannien, Deutschland, Italien (16-54), Russland (16-54), Südkorea (16-54), Spanien (16-54) und den USA (18-64), die Weihnachtsgeschenke kaufen. In Deutschland wurden 1.050 Menschen befragt. Die Studie wurde im Zeitraum vom 16. Oktober bis 20. Oktober 2014 durchgeführt

Weihnachten 2014 – Wohin mit doppelten Geschenken? was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,