Google will tiefer in den Internet-Handel eintauchen

Google plant offenbar, weit tiefer in den E-Commerce einzusteigen als bisher. Wie unter anderem The Verge berichtete, soll das Unternehmen mit der Einführung eines „Jetzt Kaufen“-Buttons liebäugeln. Ferner ist geplant, ein schnelleres Lieferprogramm zu installieren. Beide Funktionen könnten in Konkurrenz zu Amazon Features treten.

Der Buy Now-Button soll die Internet-Nutzer dazu bringen, auf Google Shopping zu verweilen und nicht in die Web-Shops entsprechender Händler abzuwandern. Überdies will Google anscheinend ein neues Lieferprogramm einführen. Diese Amazon Prime-ähnliche Programm, soll eine Auslieferung der bestellten Waren binnen 2 Tagen garantieren.

Google will tiefer in den Internet-Handel eintauchen

Über eine jährliche Gebühr wird ebenfalls gesprochen. Das Lieferprogramm ist damit auch dem von ShopRunner ähnlich. Hierfür zahlen die Kunden 79 Dollar pro Jahr, für Amazon Prime werden in den USA 99 Dollar und in Deutschland 49 Euro fällig.

Google hatte bereits im Oktober 2013 offiziell seinen Shopping Express mit der Lieferung  am gleichen Tag eingeführt. Wann der Jetzt Kaufen-Button eingeführt ist noch nicht. Google hat sich zu den Gerüchten noch nicht geäußert.

Google will tiefer in den Internet-Handel eintauchen was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Andere Unternehmen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,