Amazon eröffnet temporäre Einkaufsmöglichkeit in der New Yorker U-Bahn

Interessant ist die Idee schon: Kunden in New York können im U-Bahn-Netz über digitale Bildschirme bis zum 23.Dezember 2014 Weihnachtspräsente bei Amazon kaufen. Dieser Schritt schafft das erste Netzwerk von digitalen Out-of-Home-Schaufenster im belebtesten Verkehrssystem  Amerikas.eBay USA akquiriert erneut ein New Yorker Unternehmen - Svpply.com

Über 90 digitale Kioske in den 12 belebtesten U-Bahn-Stationen mit kuratierten Produkten von Amazon, in der Hauptsache aus der Kategorie Verbraucherelektronik, werden die U-Bahn-Gäste zum Einkauf nutzen können. Geht man von etwa 1,2 Millionen Menschen am Tag aus, die das U-Bahnnetz nutzen, könnte es ein profitables Geschäft werden für Amazon.

Abgeschlossen wird der Einkauf über das Smartphone oder das Tablet, denn über die Touchscreens können lediglich Informationen über den Artikel abgerufen und der Verkaufspreis angezeigt werden.

Die Design-Firma Control Group lancierte die interaktiven Touchscreens für die New Yorker Verkehrsbetriebe (Metropolitan Transportation Authority) im Februar 2014. Amazon ist nun das erste Unternehmen, das diese digitalen Bildschirme für eine Werbekampagne einsetzt.