10 Tipps für das Weihnachtsgeschäft von Meinpaket.de

Es ist nicht von der Hand zu weisen, dass besonders im Online-Handel ein großer Teil des Umsatzes in den letzten Wochen des Jahres gemacht wird. Damit Sie optimal auf das Weihnachtsgeschäft vorbereitet sind, hat MeinPaket.de einige Tipps zusammengestellt, wie Sie Ihre Produkte online in Szene setzen und so Ihre Umsatzchancen steigern können.10 Tipps für das Weihnachtsgeschäft von Meinpaket.de

1. Präsentieren Sie Ihren Händlershop optimal

Nutzen Sie den Händleraccount, um Ihren Shop einladend zu präsentieren und für einen eindrucksvollen Auftritt zu sorgen. Im Bereich „Verwaltung“ können Sie Ihr Impressum, Ihre AGB und Ihre Datenschutzhinweise einpflegen. Mit einer individuellen Shopbeschreibung und Ihrem Shoplogo wecken Sie das Interesse Ihrer potenziellen Kunden! So trivial es klingt: Achten Sie darauf, dass Ihr Shop auf „online“ gestellt ist, damit Ihre Produkte auf MeinPaket.de angezeigt werden.

2. Achten Sie auf die richtige Kategorisierung

Kategorisieren Sie Ihr Sortiment sorgfältig, denn nur wenn Produkte der richtigen Kategorie zugeordnet sind, haben Kunden einen guten Überblick über Ihr Angebot. Es gibt klare Vorgaben zur Kategorisierung auf dem Marktplatz von MeinPaket.de. Ordnen Sie jeden Ihrer Artikel jeweils einer der untersten Kategorien zu und beachten Sie beim Zuordnen der Kategorien die jeweilige Oberkategorie.

3. Planen Sie Ihr Sortiment

Ihr Produktangebot steht auf Meinpaket.de im Fokus. Achten Sie daher darauf Ihr Sortiment sorgfältig zu listen und nur Produkte anzubieten, die nach geltendem Recht auf MeinPaket.de zulässig sind.

4. Stellen Sie ausreichend Produktbilder zur Verfügung

Das Auge kauft mit! Ihr Erfolg erhöht sich mit verbesserter Bildqualität und steigender Anzahl der Bilder pro Produkt. Stellen Sie keine Produkte online ohne Bilder Hochzuladen. Im besten Fall verwenden Sie nur hochauflösende Bilder mit einer Größe von 500 x 500 Pixel aus mehreren Perspektiven, sodass sich der Kunde ein detailliertes Bild von Ihrem Produkt machen kann.

5. Beschreiben Sie Ihre Produkte ausführlich

Geben Sie korrekte Produktbeschreibungen an. Am besten nutzen Sie die standardisierte Produktkennzeichnung über EAN. Achten Sie auf eine klare und verständliche Formulierung der Produktbeschreibung. Die Beschreibung bei MeinPaket.de besteht aus vier Komponenten: Produktname, Kurzbeschreibung, Langbeschreibung und der Attribut-Liste. Sagen Sie Ihrem Kunden, was Ihr Produkt einzigartig macht!

6. Legen Sie Varianten an

Die Gruppierung von Produkten in Varianten steigert die Übersichtlichkeit und Benutzerfreundlichkeit. So kann der Kunde auf einer Produktseite bequem aus den relevanten Artikeln auswählen.

7. Bringe Sie Ihre Produkte durch optimale Preise nach vorn

Auf einem Online-Marktplatz wird zu jedem Artikel das günstigste Angebot an erster Stelle präsentiert. Das heißt für Sie: Kalkulieren Sie Ihre Preise. Vermeiden Sie Preisfehler und beachten Sie die gesetzlichen Bestimmungen zur Angabe von Preisen im Online-Handel. Nutzen Sie die DataServices, um Ihre Ranking-Position zu optimieren.

8. Garantieren Sie eine hohe Qualität in der Bestellabwicklung

Sehen Sie täglich nach Bestellungseingängen und kümmern sich um einen zügigen Versand, um Ihren Kunden einen hohen Lieferservice zu gewährleisten. Überprüfen und aktualisieren Sie regelmäßig Ihre Bestände, insbesondere wenn Sie über mehrere Kanäle verkaufen. Nur so stellen Sie Ihre Lieferfähigkeit sicher und kein Kunde kann einen Artikel bestellen, der nicht vorrätig ist. Denn: Ein zufriedener Kunde ist ein wiederkehrender Kunde!

9. Überprüfen Sie Ressourcen und Technik

Stellen Sie sicher, dass Ihre Kapazitäten ein erhöhtes Aufkommen in der Weihnachtszeit decken können. Planen Sie Ihre Personal- und Lagerkapazitäten, um zu gewährleisten, dass beispielsweise Ihr Support erreichbar ist. Im Weihnachtsgeschäft erhalten Sie üblicherweise öfter Anfragen, die Sie zügig beantworten sollten, um Ihren Kunden zufriedenzustellen. Informieren Sie Ihre Kunden außerdem rechtzeitig über einen verzögerten Versand, denn nichts ist ärgerlicher, als das Weihnachtsgeschenk, das nicht rechtzeitig unter dem Baum liegt!

10. Beachten Sie Ihre Kundenbewertungen

Schauen Sie regelmäßig in Ihre Kundenbewertungen über eKomi. Ein häufiges Kunden-Feedback fördert den Verkauf und schafft mehr Vertrauen durch eine höhere Transparenz. Nehmen Sie dieses Feedback zudem als Anreiz Ihren Service weiter zu optimieren, um Ihren Kunden höchste Zufriedenheit zu garantieren.

Nutzen Sie die Tipps von MeinPaket.de und rüsten sich für das Weihnachtsgeschäft!