Funktionsweise von Cloud-Systemen in Unternehmen

Die zunehmende Entwicklung der modernen IT hat sich zuletzt rund um das Thema Cloud fokussiert. Für private Nutzer ist der Umgang mit dem flexiblen Speichermedium im Internet beinahe eine Selbstverständlichkeit. Firmen hingegen zögern hin und wieder noch, weil sie die Vorteile der Systeme nicht kennen oder Zweifel in Hinblick auf Sicherheit und Datenschutz haben. Dabei bieten moderne Cloud-Systeme ein deutliches Upgrade in der IT für kleine und große Unternehmen.

Die Funktionsweise der Cloud in der Firma

Bisher war die Cloud meist im privaten Bereich als vereinfachter Speicherdienst eingesetzt. Auch die Auslagerung von Programmen wird beliebter – etwa in den neuen Versionen von Microsoft Office oder Adobe Photoshop. Der Nutzer kann auf die Programme bequem im Internet zugreifen und hier alle Vorgänge abwickeln. Simpel gesagt würde es so auch mit einem System für ein Unternehmen funktionieren. Allerdings unterscheidet man die Möglichkeiten von Cloud-Systemen auf Enterprise-Basis:

  • Private Clouds: Hierbei handelt es sich um eine Cloud, die alleine durch das Unternehmen genutzt wird und
    Funktionsweise von Cloud-Systemen in Unternehmen

    Funktionsweise von Cloud-Systemen in Unternehmen

    beispielsweise Abteilungen miteinander verbindet.

  • Public Clouds: Auch Unternehmen nutzen Software in einer Public Cloud. Sie verfügen nicht immer über eigene Systeme.
  • Hybrid Cloud: Eine Mischung der beiden vorherigen Formen, die maximale Flexibilität ermöglichen soll.

Es geht vor allem darum, dass man mit dem Einsatz einer Cloud die IT auf ein neues Level bringen kann. Volle Flexibilität bei der Auslastung und die Möglichkeit, die eigenen Dienste und Mitarbeiter von jedem Punkt der Welt aus zu synchronisieren sind deutliche Vorteile. Um die letzten Bedenken zu streichen, kommt es vor allem auf die Konzeptionierung an.

Die richtige Nutzung der Cloud

Viele Bedenken drehen sich vor allem um die Datensicherheit. Es geht nicht nur um den Zugriff auf sensible Daten des Unternehmens, sondern auch die Einhaltung beim Datenschutz gegenüber den Kunden. Hierbei kommt es zum Beispiel darauf an, dass man sich einen Dienstleister mit dem richtigen Standort sucht. Ein deutscher Anbieter, wie zum Beispiel www.leitz-cloud.com, ist mit seinen Serverstandorten auch an deutsche Gesetzgebungen gebunden, während ein amerikanischer Dienstleister sich an das US-Recht hält. Bei der Planung müssen also auch solche Dinge einkalkuliert werden. Vor allem kommt es aber darauf an, dass man die Cloud richtig für sich nutzt. Sie bietet Entlastung, Kostenersparnis, Flexibilität und nicht zuletzt eine bessere Kommunikation für die eigenen Mitarbeiter. Mit einem professionellen Dienstleister und Berater, der ab dem ersten Punkt bei der Konzeptionierung hilft, sollte man die richtige Basis finden, um die vielen Vorteile der Cloud auch für sich nutzen zu können.

 

Funktionsweise von Cloud-Systemen in Unternehmen was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, ,