Wuaki.tv von Rakuten startet Ende November 2014 offiziell auch in Deutschland

Schon im Juni berichtete onlinemarktplatz.de, dass Rakuten seinen Streaming-Dienst Wuaki noch in 2014 nach Deutschland bringen will. Wuaki derzeit lediglich in Großbritannien und natürlich im Heimatland Spanien am Start, soll bis Ende November dann auch in Deutschland verfügbar sein. Es sollen UltraViolet-Filme angeboten werden, um die doch immer noch große Nachfrage nach physischen Kopien zu gewährleisten.

Aktuell kann sich eine begrenzte Anzahl an Nutzer aus Deutschland bereits registrieren und nach Freischaltung der Betaversion die Online-Videothek testen. Der Start soll jedoch ein wenig holprig sein: So werde mit der Registrierung zum Beispiel gleichzeitig ein Rakuten-Account erstellt. Um das jedoch genau erkennen zu können, müsse man den Umweg über die Info-Seite des E-Commerce-Marktplatzes wählen.

Wuaki sieht sich in Deutschland einer Vielzahl an Wettbewerbern  gegenüber. Neben Watchever gibt es Amazon Prime Instant Video, seit September ist Netflix am Start.

Um sich von der Konkurrenz abzuheben, konzentriert sich Wuaki.tv auf europäische Produktionen. Hollywood-Filme und deutsche Produktionen sollen jedoch ebenso im Angebot sein. Auch bietet Wuaki.tv keine Flatrate, sondern einzelne Filme und Serien zum Kauf oder zur Leihe an.

Zum offiziellen Launch Ende November will Wuaki.tv alle Funktionen auf zahlreichen Smart TVs, Spielkonsolen, Smartphones, Tablet-PCs und Computer verschiedenster Hersteller zur Verfügung stellen. Wie teuer der Service sein wird, ist noch nicht bekannt.


Beitrag teilen: