Preisvorteil bei DHL & UPS: shipcloud erleichtert Versandhandel mit schweren Paketen

Pünktlich zum langsam anlaufenden Weihnachtsgeschäft offeriert die auf cloudbasierte Services für den Paketversand spezialisierte Hamburger shipcloud GmbH ein spezielles Angebot für kleine und mittlere Onlinehändler, die besonders schwere Pakete zu versenden haben. Jeden Monat können dabei 50 Pakete mit einem Gewicht bis zu 31,5 Kilogramm für einen Preis von 4,90 Euro wahlweise mit DHL oder UPS versendet werden.

Preisvorteil bei DHL & UPS: shipcloud erleichtert Versandhandel mit schweren Paketen

Die Idee zu diesem speziellen Angebot entstand in der Zusammenarbeit mit einem Kunden aus dem Wein- und Spirituosenvertrieb. Die aufgrund der Glasflaschen schnell sehr schwer werdenden Pakete werden von Onlinehändlern in dieser Branche aus Sicherheitsgründen meist mit DHL oder UPS versendet.

„Über den Daumen gepeilt hat beispielsweise eine Flasche Sekt ein Bruttogewicht von 1,5 Kilogramm. Handelsübliche Kartons mit sechs oder zwölf Flaschen können also problemlos zu unserem vorteilhaften Preis versendet werden.“ – erklärt Claus Fahlbusch, Gründer und Geschäftsführer von shipcloud. Als weitere potentielle Kundengruppen kommen laut Fahlbusch Winzer infrage, die ihre Weine über einen eigenen Onlineshop vertreiben, aber auch Unternehmen, die mit Möbeln, Gartengeräten, Keramik, Porzellan oder KFZ-Ersatzteilen handeln. Allerdings bezieht sich das Angebot ausdrücklich nur auf den Versand innerhalb Deutschlands.

Preisvorteil bei DHL & UPS: shipcloud erleichtert Versandhandel mit schweren Paketen was last modified: by

Ähnliche Beiträge

DHL Paket entwickelt Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler DHL Paket arbeitet derzeit am neuen Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler, der bereits im zweiten Halbjahr unter dem Namen AllyouneedCity live gehen soll. Über diese Online-Plattform erhalten die rund 2.000 Händler in der Bundesstadt die Möglichkeit, die Präsenz ihres Geschäfts und ihres Sortim...
Drohen Streiks im Weihnachtsgeschäft bei DHL Delivery Bayern? Morgen beginnt in Aschheim bei München eine neue Verhandlungsrunde im Tarifstreit zwischen der Dienstleistungsgewerkschaft Verdi und DHL Delivery in Bayern. Sollten die Gespräche scheitern, drohen Streiks im Weihnachtsgeschäft. Bahnt sich hier eine Katastrophe für Versandhandel an? Claus Fahlbusch, ...
Shop to date 8 pro: Unendliche Möglichkeiten für Ihren Onlineshop Data Becker hat eine neue Version seiner Webshop-Software „shop to date“ vorgestellt. Shopbetreiber erhalten mit einem Gutschein-Generator für das Erstellen von PDF-Gutscheinen, flexibel konfigurierbaren Produktbundles und der Möglichkeit, Werbung in Transaktionsmails zu integrieren, interessante ne...
logic-base GmbH präsentiert neues Rücksendemodul „4SELLERS Return“ Das Software-Unternehmen logic-base GmbH präsentiert sich auch in diesem Jahr wieder auf der Mail Order World, die von 5. bis 6. Oktober 2011 parallel zum 15. Deutschen Versandhandelskongress in Wiesbaden stattfindet. Die Mail Order World ist mit mehr als 380 Ausstellern Europas führende Fachmesse f...
Hermes führt Mengenobergrenzen für Onlinehändler ein und schafft zusätzliche Kapazitäten f... Im Zuge des florierenden Onlinehandels erwartet Hermes das mengenstärkste Weihnachtsgeschäft seiner Unternehmensgeschichte. Prognostiziert sind 15 Prozent mehr Sendungen als an Weihnachten 2016, an Spitzentagen bis zu 20 Prozent mehr. Das entspricht Tagesmengen von teils deutlich über zwei Milli...
DPD Muttergesellschaft GeoPost steigert den Umsatz auf über 6 Mrd. Euro und verzeichnet da... Mit einem Umsatz von 6,2 Mrd. Euro im Geschäftsjahr 2016 hat GeoPost, Muttergesellschaft des internationalen Paket- und Expressdienstleisters DPD, den Wachstumskurs der vergangenen Jahre bestätigt. Im Vorjahresvergleich stieg der Umsatz um 8,6 Prozent (9,3 Prozent auf vergleichbarer Basis). Grundlag...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Logistik & Versender

Schlagworte:, , , ,