Apple Pay ist in den USA gestartet

Apple Pay ist in den USA gestartet

Apple Pay ist in den USA gestartet

Apple startete am 20. Oktober 2014 seinen Bezahldienst Apple Pay in Amerika. Die größten Kreditkartenanbieter arbeiten bereits mit dem Elektronikkonzern zusammen.

Apple Pay gestattet den Nutzern mit dem iPhone 6, iPhone 6 Plus (Betriebssystem iOS 8.1) sowie der Apple Watch das Bezahlen im Einzelhandel. Mangels NFC-Chip eignen sich die neuen iPad-Modelle allerdings nur für Online-Käufe und nicht für den Einkauf in Ladengeschäften.

In Kombination mit der Apple Watch können auch Nutzer des iPhone 5, iPhone 5C und iPhone 5S den Bezahldienst nutzen. Anwender müssen zum Bezahlen das Smartphone oder die Smartwatch nur in die Nähe eines kontaktlosen Lesegeräts halten. Der Zahlvorgang wird über den Fingerabdruckscanner TouchID ausgeführt.

Wie das Manager-Magazin berichtete, hat der Deutsche Sparkassen- und Giroverband (DSGV) Interesse an einer Kooperation mit Apple erklärt. „Wenn das System in Deutschland eingeführt wird, kommt Apple an den Sparkassen nicht vorbei“, so die DSGV-Expertin Sibylle Strack. Erste Gespräche seien anscheinend schon angelaufen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Payment

Schlagworte:, , , , ,