Analysten bewerten die eBay-Aktie nach der Ankündigung der Abspaltung von PayPal

Analysten bewerten die eBay-Aktie nach der Ankündigung der Abspaltung von PayPal

Analysten bewerten die eBay-Aktie nach der Ankündigung der Abspaltung von PayPal

Bloomberg Analystenbewertungen zur eBay-Aktie: Zum Kauf raten 23 Analysten, Halten: 25, Verkaufen: 0.

Anleger sollten beachten, dass die Entwicklung des Papiers und des Partizipationszertifikates von vielen unternehmerischen, konjunkturellen und ökonomischen Einflussfaktoren abhängig ist. Der Aktienkurs kann sich immer auch anders entwickeln als Investoren es erwarten, wodurch Verluste entstehen können.

In einer aktuellen Aktienanalyse äußert Analyst Ronald Josey vom Investmenthaus JMP Securities im Hinblick auf die Aktien von eBay nunmehr die Erwartung einer marktkonformen Kursentwicklung. Die Aktienanalysten von JMP Securities stufen in ihrer aktuellen eBay-Aktienanalyse das Rating von „market outperform“ auf „market perform“ zurück.

Die Abspaltung von PayPal sei langfristig folgerichtig. Der Aktienkurs dürfte nach Ansicht von Josey jedoch im Verlauf des nächsten Jahres in der bisherigen Handelsspanne verharren, da sich das Marktplatzgeschäft von den Schlagzeilen um Sicherheitslücken erholen und der Bruttowarenwert wieder anwachsen müsse.

In nächster Zeit dürfte sich das Marktplatzgeschäft kaum besser entwickeln als erwartet. Die Analysten von JMP Securities sehen das Preisziel der beiden Geschäftsbereiche bei 62 US-Dollar. Es erscheine angemessen, die gleichen Bewertungsmultiplen zu unterstellen wie bei der jeweiligen Peer Group. Auf Grund des höheren Wachstums im Vergleich zu Visa und MasterCard sei aber ein Aufschlag für PayPal gerechtfertigt.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Börse, Quartalszahlen, Onlinehandel allgemein, Payment

Schlagworte:, , , , , ,