Neues OXID Modul vereinfacht Bonitätsprüfung

Die OXID eSales AG erweitert die Funktionalität ihrer E-Commerce-Lösungen um ein neues Modul für Bonitätsprüfungen: BONIMA Score Pool Ident von der Creditreform Boniversum GmbH. In Echtzeit prüft das Modul Bonität und Zahlungsausfallrisiko von Endkunden, zu denen im Shop noch keine Zahlungsinformationen vorliegen. Mit dem Score-Ergebnis der Bonitätsprüfung bewerten Shopbetreiber Zahlungsausfallrisiken und steuern die angebotenen Zahlungsmodalitäten. Die Bonitätsprüfung mit dem neuen OXID Modul hilft Shopbetreibern, das Zahlungsausfallrisiko zu minimieren und Endkunden dank vielfältiger Zahlungsarten einen hohen Kundenservice zu bieten. BONIMA Score Pool Ident ist ab sofort für alle OXID eShop Editionen über den Marktplatz OXID eXchange erhältlich.

Die bevorzugte Zahlungsart ist für Käufer eines der wichtigsten Kriterien beim Online-Shopping. „Knapp jeder fünfte Online-Shopper bricht den Kauf ab, wenn sein Lieblingsverfahren in einem Shop nicht angeboten wird“, so die Studie „Payment im E-Commerce – Der Internetzahlungsverkehr aus Sicht der Händler und der Verbraucher“ des E-Commerce-Center Köln.Neues OXID Modul vereinfacht Bonitätsprüfung

Bonitätsprüfungen bei unsicheren Zahlungsarten unerlässlich
Die beliebtesten Zahlungsarten beim Online-Shopping in Deutschland sind Lastschriften und der Kauf auf Rechnung. Für Shopbetreiber bedeuten aber gerade diese Verfahren ein besonderes Risiko, denn Kunden zahlen erst, nachdem die Ware bereits versandt ist. Bisweilen werden die bestellten Waren gar nicht bezahlt. Eine Bonitätsprüfung reduziert das Risiko des Shopbetreibers deutlich. Ist das Ergebnis der Bonitätsprüfung negativ oder wird ein erhöhtes Zahlungsausfallrisiko ermittelt, können Endkunden nur sichere Zahlarten wie Vorkasse nutzen.

BONIMA Score Pool Ident schützt vor Zahlungsausfall
Shopbetreibern liefert BONIMA Score Pool Ident während des Bestellvorgangs in Echtzeit alle notwendigen Informationen, um die Zahlungsfähigkeit von Kunden einzuschätzen. Als Schnittstelle zwischen OXID eShop und der Boniversum-Datenbank ermittelt das Modul automatisch, ob die Zahlung eines Endkunden gefährdet ist. Die Wahrscheinlichkeit des Zahlungsausfalls wird in einem Scorewert, dem BONIMA Score, festgehalten. Anhand dieses Scores steuern Shopbetreiber die passenden Zahlungsarten, bieten maximale Auswahl und begrenzen doch das Ausfallrisiko. Parallel zur Bonitätsprüfung validiert das Modul die angegebene Adresse und Identität der Endkunden. Das senkt Retouren und vereitelt Betrugsversuche. Die Installation des Moduls ist unkompliziert und es ist schnell einsatzbereit.

„Der Einsatz von kundenfreundlichen Zahlungsverfahren gehört heute zu den wesentlichen Erfolgsfaktoren eines Online-Shops. Mit dem in unsere E-Commerce-Plattform integrierten Modul BONIMA Score Pool Ident minimieren Shopbetreiber das Risiko von Zahlungsausfällen, ohne auf bei Kunden beliebte Zahlungsarten zu verzichten“, sagt Elisabeth Greitschus, Manager Platform Relations bei der OXID eSales AG.

Neues OXID Modul vereinfacht Bonitätsprüfung was last modified: by

Ähnliche Beiträge

ElectronicSales bindet es:shop an Fulfillment-Dienstleister Rhenus Medien an Gerade für kleinere und mittelgroße Onlinehändler, die sich vorrangig auf den eigentlichen Verkauf ihrer Produkte konzentrieren möchten, stellen die notwendigen logistischen Abläufe nach einer Bestellung und das Handling der Waren oft einen limitierenden Faktor beim Wachstum des eigenen Unternehmens...
Wie Händler über Billsafe Rechungszahlung akzeptieren können Die Bezahlung der Einkäufe per Rechung ist bei den deutschen Onlineshoppern bekanntermaßen die beliebteste Zahlungsmethode. Die Vorteile für den Käufer sind offensichtlich, sie müssen keine kritischen Daten, wie Bankverbindung beim Lastschriftverfahren oder Kreditkartennummer, herausgeben. Der K...
Digitale Marketing-Transformation bei Kunert Im Online-Handel gilt die Modeindustrie als Taktgeber. Dafür sprechen schon die Umsatzzahlen: Die Branche Fashion und Accessoires steht mit 11 Mrd. Euro Umsatz in 2016 für rund ein Viertel des gesamten Online-Umsatzes in Deutschland, so eine aktuelle Studie vom HDE Handelsverband Deutschland (*). Un...
Gambio-Studie: Versand bald schneller als die Post erlaubt Heute bestellt, heute geliefert: Der Versand von Artikeln wird in Zukunft innerhalb kürzester Zeit erfolgen und die Ware im günstigsten Fall schon am selben Tag den Kunden erreichen – und dies 24/7. Dies unterstreicht die von Gambio durchgeführte Studie „Das Shopsystem der Zukunft“, auf Basis einer ...
Deutsches Institut für Service-Qualität kürt Zalando zum besten Fashion-Online-Shop Zalandos Erfolg ist einzigartig. Innerhalb weniger Jahre hat sich das Berliner Unternehmen zum Primus der Fashion-Branche entwickelt. Jetzt kürte ihn das Deutsche Institut für Service-Qualität auch noch zum besten Mode-Online-Shop. Ebenfalls gut abgeschnitten haben zwei weitere Anbieter, die in dem ...
DPD startet neue Retourenservices im deutschen Paketshop-Netz Der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD bietet ab sofort mit neuen Retourenservices im deutschen Shop-Netzwerk noch mehr Komfort und Flexibilität bei der Rücksendung von Waren. Mit einer neuen Multicarrier-Lösung kann DPD ab sofort auch Retourenscheine verarbeiten, die gleichzeitig vo...

Die OXID eSales AG gehört zu den führenden Anbietern von E-Commerce-Lösungen und Dienstleistungen. Auf Basis der OXID-Plattform lassen sich skalierbare, modulare und hochwertige Webshops in allen Branchen, für B2B ebenso wie für B2C, aufsetzen und effizient betreiben. Die modulare Standardsoftware wird dabei von über 150 Solution Partnern nach Wunsch implementiert, eine stetig wachsende Open Source-Gemeinde sorgt stets für neue und marktgerechte Impulse, mit der die Software voll dem Bedarf entspricht. Webshop, Mobile und Point of Sale (POS) decken dabei das volle Multichannel-Spektrum ab.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Payment

Schlagworte:, , ,