Onlinehändler Alibaba mit fulminantem Börsenstart

Die Erwartungen an Alibabas Börsengang waren groß. Das war auch nicht unbegründet: Denn der Internet-Riese hat schon jetzt mehr aktive Nutzer und einen höheren Gewinn als Amazon und eBay.

Das Unternehmen legte dann am vergangenen Freitag in New York auch einen fulminanten Börsestart hin. Die Erstnotiz der Aktie lag mit 92,70 Dollar um 36% über dem offiziellen Ausgabekurs, der am Donnerstagabend mit 68 Dollar fixiert wurde. Wenig später kostete das Papier sogar knapp 100 Dollar, bevor es im Handelsverlauf wieder etwas bergab ging.

Mit dem ersten Kurs war Alibaba fast 230 Milliarden Dollar, umgerechnet 178 Milliarden Euro wert und damit mehr als Börsengrößen wie Walt Disney oder Coca-Cola. Insgesamt verkaufte Alibaba Aktien im Wert von 25 Milliarden Dollar (19,4 Milliarden Euro) – ein neuer Rekordwert.  Aber nur ein Teil der 25 Milliarden werden für die Expansion in Europa und den USA eingesetzt. Geschätzte zwei Drittel der verkauften Aktien stammen von bisherigen Alibaba-Eigentümern wie beispielsweise dem Internet-Riesen Yahoo!.Onlinehändler Alibaba mit fulminantem Börsenstart

Alleine Firmengründer Jack Ma kassierte 900 Millionen Dollar. „Der Kunde ist König“, lautet jedoch das Motto Jack Ma‘s. Weshalb die Glocke als Zeichen zum Handelsbeginn um 15.30 Uhr MESZ von acht Kunden und Händlern Alibabas geläutet wurde.

Die Nachfrage nach den Aktien war so enorm, dass der erste Börsenkurs erst zweieinhalb Stunden nach Handelseröffnung bestimmt werden konnte. So viel wie Alibaba hat noch kein Unternehmen auf einmal an der Börse erlöst. In zwei Probeläufen waren die Handelssysteme kontrolliert worden, um zu überprüfen, dass sie unter dem Run nicht zusammenbrechen, wie beim Facebook-IPO.

Der Bekanntheitsgrad Alibabas im Westen ist noch relativ gering. Und besonderes Augenmerk hat der Internet-Riese auf den Westen noch nicht gelegt. Wie schon berichtet, legt Alibaba bei seiner deutschsprachigen Webpräsenz sehr wenig Wert auf eine einwandfreie Übersetzung. Ebenso ist Alibaba in den USA wenig bekannt: 88% der Amerikaner haben noch nie etwas von dem chinesischen Internet-Giganten gehört.

Der Börsengang Alibabas dürfte an der Bekanntheit nun einiges geändert haben, denn seit Tagen ist der E-Commerce-Riese in allen Medien präsent.

Alibaba lässt jedoch seine Mitbewerber hinsichtlich der Nutzerzahlen weit hinter sich: 279 Millionen Nutzer sind bei Alibaba aktiv. Amazon verzeichnet 250 Millionen und eBay 149 Millionen aktive User. Doch China ist auch mit zirka 1,4 Milliarden Einwohnern ein enorm großer Markt, mit ansehnlichem Wachstumspotential.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , , , , , ,