Mit Online-Marketing an die Spitze: diese Tricks und Kniffe funktionieren wirklich

Mit Online-Marketing an die Spitze: diese Tricks und Kniffe funktionieren wirklich

Mit Online-Marketing an die Spitze: diese Tricks und Kniffe funktionieren wirklich

Online-Marketing ist für viele Online-Händler immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Dabei gibt es, wenn es um geschäftlichen Erfolg geht, kaum eine wichtigere Disziplin. Viele Internet Verkäufer haben allerdings in der Vergangenheit bereits negative Erfahrungen mit dieser Materie gemacht. Hieran sind die sogenannten Marketing Profis nicht ganz unschuldig. Bei diesen handelt es sich nämlich allzu häufig um selbsternannte Gurus, die mit jedem praxisorientierten Menschen mit ihren rein theoretischen Ausführungen den letzten Nerv rauben und die dafür, dass sie erfahrenen Händlern ihr eigenes Business und die ganze Welt erklären wollen auch noch unverschämt hohe Honorare verlangen. Ein oder zwei Erlebnisse mit solchen Zeitgenossen reichen für viele Online-Händler aus, um die Nase für immer voll von jeglicher Beschäftigung mit Marketing zu haben. Doch dabei handelt es sich um einen folgenschweren Fehler, den man um jeden Preis vermeiden sollte.

Wer sich als Online-Händler überhaupt nicht mit Marketing und Verkaufsförderung für den eigenen Online-Shop beschäftigt, der wird die wirtschaftlichen Folgen solcher Versäumnisse sehr schnell zu spüren bekommen. Man kann noch so sorgfältig das Sortiment pflegen, den Shop immer auf dem neuesten Stand halten, seine Kunden zuvorkommend behandeln und jede Bestellung akkurat ausführen. Wenn es nicht gelingt, regelmäßig neue Besucher in den Shop zu führen und sie dort zu zahlenden Kunden zu entwickeln, dann werden sich die Geschäfte eher früher als später rückläufig entwickeln. Solche Defizite treffen dabei natürlich nicht die gesamte Branche. Schließlich zeichnet sich der E-Commerce bereits seit Jahren durch erhebliche Wachstumswerte aus, die bislang noch kein Ende finden. Kümmert man sich selber nicht um das Marketing für seinen Shop, dann werden andere Händler stattdessen das Geschäft machen. Und zwar genau die, die sich ein wenig mehr mit Online-Marketing beschäftigt haben, als man selber. Man erkennt hieran, dass es für Online-Händler mit Interesse am Erfolg absolut unabdingbar ist, sich mit Online-Marketing zu beschäftigen und passende Werkzeuge und Methoden im eigenen Shop einzusetzen.

Dieses sinnvolle und notwendige Ansinnen scheitert leider häufig an mangelnden Kenntnissen über moderne Verkaufsförderung. In Kombination mit der eingangs beschriebenen Abneigung gegen das Marketing und seine Experten entsteht so eine Grundhaltung, die keinen Raum dafür lässt, eigene Online-Marketing Aktivitäten zu starten. Dabei ist die gesamte Materie weitaus weniger komplex und kompliziert, als man auf den ersten Blick denken könnte. Hat man hier erst einmal den berühmten roten Faden entdeckt, dann erhält man sehr schnell Zugang zu den verschiedenen Marketing Instrumenten, mit denen sich ganz gezielt Einfluss auf Besucherzahlen, Umsätze und Gewinne nehmen lässt.

Doch wie erhält man als Online-Händler den ersten Einstieg und überwindet die bestehenden Barrieren? Eine interessante Antwort auf diese Frage liefert das bekannte und renommierte Online-Magazin INTERNETHANDEL. In seiner aktuellen Ausgabe (Nr. 131, September 2014) beschäftigt sich die Zeitschrift nämlich unter dem Titel „Die Marketing-Offensive – Strategien, Tipps und Tricks für mehr Kunden und höhere Umsätze“ ausführlich mit allen Facetten des Marketing, die für Online-Händler eine Rolle spielen. Der Artikel ist dabei wie ein Kursus für das Selbststudium aufgebaut. Der Leser kann sich mit vergleichsweise wenig Aufwand von Kapital zu Kapitel bewegen und dabei sowohl Grundkenntnisse als auch fortgeschrittenes Profi-Wissen erwerben. Die einzelnen Abschnitte der Titelstory beschäftigen sich hierzu mit Themen wie Social Media-Marketing und E-Mail-Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenmarketing, Affiliate Marketing und Bannerwerbung, Content-Marketing und Blog-Marketing, Couponing und Kundenbindung sowie Video-Marketing und Guerilla-Marketing. Die gesamte Darstellung erfolgt dabei ausgesprochen locker, kompakt, interessant und leicht verständlich. Kein Leser wird hier mit langweiligen Ausführungen aus der Welt der Theorie gequält. Stattdessen bleiben die Erklärungen immer ganz bei der Praxis. Um diesen Charakter noch zu verstärken, wurden jedem Abschnitt zwei professionelle Praxis-Tipps hinzugefügt. Mit diesen kann das Erlernte bereits während der Lektüre auf den eigenen Shop übertragen werden. Zusätzlich werden interessierte Händler durch eine umfangreiche Checkliste bei der Planung und der Durchführung eigener Marketing Kampagnen unterstützt.

Jetzt gratis Leseprobe anfordern!

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , , ,