ricardo.ch AG startet mit ricardoshops.ch das neue Internet-Shopping Center der Schweiz

Mit inzwischen etwa 2,3 Millionen Mitgliedern und täglich über 20.000 verkauften Artikeln prägt die ricardo.ch AG bereits seit 15 Jahren wie kaum ein anderes Unternehmen die Internethandels-Landschaft in der Schweiz und lanciert jetzt ricardoshops.ch.
ricardoshops.ch bietet ein umfangreiches Neuwarensortiment von rund 2.5 Millionen Produkten von großen Schweizer und ausländischen Händlern zu attraktiven Preisen, einfaches und bequemes Einkaufen von zuhause aus oder unterwegs, einfache Bestellung in acht Produkte-Kategorien(Mode & Schmuck, Kosmetik & Gesundheit, Elektronik & Computer, Kinder & Spiele, Unterhaltung & Medien, Wohnen & Haushalt, Wein & Genuss, Sport & Freizeit) sowie gebührenfreies Zahlen mit Kreditkarte zu transparenten Preisen.
Das Angebot auf ricardoshops.ch mit attraktiven Preisen stammt von  über 30 großen Online-Händlern aus der Schweiz und Deutschland und wächst stetig.  Es kommen laufend neue Händler hinzu und das Angebot wird stetig ausgebaut.

Zwischenbilanz zu den eBay International Marketplace-Seiten
Schweiz-Premiere: Auf ricardoshops.ch kann auch bei ausländischen Händlern einfach, sorglos und transparent wie nie zuvor bestellt werden. Das ricardoshops.ch-Team kümmert sich um den Waren-Transport von Deutschland in die Schweiz, die Zollabwicklung und alle weiteren notwendigen Formalitäten. Für die Kunden gibt es keinen Unterschied, ob sie auf ricardoshops.ch im In- oder Ausland einkaufen und es folgen  im Nachhinein garantiert keine unliebsamen Überraschungen wie hohe Liefergebühren oder unerwartete  Zollrechnungen. Falls man mit dem bestellten Artikel nicht zufrieden ist, kann man diesen an eine Schweizer Retouren-Adresse zurückschicken, den Rest erledigt ricardoshops.ch.

ricardoshops.ch ist als moderne Online-Plattform „responsive“ gestaltet: Dies bedeutet, dass sich die Webseite automatisch auf die jeweilige Bildschirmgröße (Smartphone, Tablet, Desktop) des Konsumenten anpasst und damit ein zeitgemäßes, einfaches und bequemes Einkaufserlebnis auf allen Endgeräten bietet – ein zusätzlicher App-Download entfällt.

ricardoshops.ch ermöglicht überdies als eine der wenigen Plattformen in der Schweiz gebührenfreies Bezahlen: „Wir verzichten darauf, bei der Bezahlung per Kreditkarte oder auf Rechnung zusätzliche Gebühren zu verlangen. Dies ist im Ausland Standard, in der Schweiz jedoch noch lange nicht“, sagt Heinz Krienbühl, Managing Director ricardoshops.ch. Während des Bestellvorgangs kommen keine zusätzlichen und zuvor versteckten Gebühren hinzu, die Preise sind von Anfang an transparent angegeben.
ricardoshops.ch ist nicht nur ein Online Shopping Center, sondern auch Marktplatz für große gewerbliche Händler: «ricardo.ch ist bereits ein etablierter Partner der Schweizer KMUs, dem großes Vertrauen entgegen gebracht wird. Mit ricardoshops.ch gehen wir nun einen Schritt weiter und bieten dem professionellen Handel – traditionell sowie online – und sogar Herstellern direkt einen einfachen und attraktiven Online-Vertriebskanal an», sagt Christian Kunz, CEO der ricardo.ch AG.
ricardoshops.ch löst als professioneller Partner für gewerbliche Händler aus einer Hand viele der Herausforderungen des Online-Handels: Ein moderner Web- und Mobile-Auftritt, Anbindung von individuellen Shop- und Logistiksysteme an die Plattform, ein zentrales Management des Online-Marketingkanals sowie ein voll integriertes Online-Bezahlsystem: Händler profitieren von einem kompletten E-Commerce-Paket für den erfolgreichen Vertrieb ihrer Produkte und der langjährigen E-Commerce-Erfahrung der ricardo.ch AG. Damit unterstützt die ricardo.ch AG Schweizer Händler im Wettbewerb mit ausländischen Anbietern.

Ferner steht ricardoshops.ch als Marktplatz auch ausländischen Anbietern offen, um den Schweizer Konsumenten ein größtmögliches Produktesortiment von Neuwaren zu attraktiven  Preisen anzubieten.

ricardo.ch AG startet mit ricardoshops.ch das neue Internet-Shopping Center der Schweiz was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Herausforderung vor dem Kaufabschluss ist das Bezahlverfahren – 5 Tipps zur Vermeidu... Verbraucher in den eigenen Web-Shop zu dirigieren, ist keine leichte Arbeit. Faktoren wie Nutzerfreundlichkeit, Design des Shops, Auswahl, Sortiment und Preis sind bedeutend für den Erfolg. Die letzte Herausforderung vor dem Kaufabschluss ist das Bezahlverfahren. Findet der Kunde hier nicht seine be...
Mit dem Smartphone im stationären Handel bezahlen: Amazon führt «Pay Places» ein Es vergeht kaum eine Woche, ohne das Amazon im stationären Handel nicht expandiert. Nach dem Kauf einer Bio-Supermarktkette bringt der Internetriese jetzt den Service «Pay Places» an den Start, der das Bezahlen an der Kasse stationärer Geschäfte möglich macht. Dafür ist lediglich eine mobile App not...
Neue Analyse zum mobilen Traffic: Shop-Besuche per Smartphone steigen, Warenkorbwerte sink... Heutzutage braucht man nicht mehr aus dem Haus zu gehen, um nach Wunschprodukten zu suchen. Das Internet ist zu einer Warenwelt geworden, in die immer mehr Menschen mithilfe mobiler Endgeräte eintauchen. Wie viele der Online-Shopper tatsächlich ein Smartphone oder ein Tablet nutzten, wenn sie einkau...
E-Commerce für Kids: Der Zahlungsdienstleister Okiko ermöglicht einen kindgemäßen Online-E... Während Erwachsene zunehmend mehr im Internet shoppen, müssen sich Kinder mit ihrem Taschengeld noch immer hauptsächlich in stationäre Geschäfte bewegen. Das liegt auch an dem Kontrollbewusstsein der Eltern, die ihre Schützlinge vor Fehlern beim Online-Einkauf bewahren wollen. Mit einem kindergerech...
Studie zu Online-Versandverpackungen: Käufer erwarten ein angemessenes Verhältnis zum Inha... Aus wirtschaftlicher Sicht ist es natürlich erfreulich, dass der Online-Handel gedeiht. Für die Umwelt stellt das Wachstum jedoch ein Problem dar, weil sich dadurch auch der Verpackungsbedarf erhöht. Wie diesem Problem die deutschen Online-Käufer gegenüberstehen, erforschte vor Kurzem die STI Group....
Rossmann ist für den Online-Handel noch nicht bereit Für manche stationären Einzelhändler in Deutschland ist der Online-Handel noch immer mit großen Risiken verbunden. Rossmann ist nur eins solcher Unternehmen, das sich im E-Commerce-Bereich schwer tut. Wenn sich das aber nicht ändert, könnten sie den Anschluss verpassen. Rossmann in der Krise Ro...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , , , , , ,