Rakuten plant den Kauf von US-Retailer EBATE

Der Börsengang Alibabas, geplant für den 18.September 2014, führt dazu, dass Rakuten aus Japan einen weiteren Fuß in die Vereinigten Staaten setzt. Rakuten will den US-Retailer EBATES akquirieren. 950 Millionen US-Dollar möchte Rakuten dafür bezahlen.Rakuten plant den Kauf von US-Retailer EBATE

Der Aktienkurs des Rakuten-Papiers fiel nach dieser Mitteilung um 4,2%. Bei EBATES handelt es sich um einen Retail-Dienstleister, der mehrere Handelsgruppen vereinigt und gegenseitige Rabattaktionen anbietet. Unter den Handeslgruppen, die EBATES verbindet, sind viele Topmarken zu finden. In den USA bietet EBATES Coupons und Cash-back-Zahlungen für Einkäufe auf mehr als 1.700 Internet-Plattformen an, Amazon, Macy’s  oder Home Depot gehören auch dazu.

International versuchte Rakuten schon mit der Akquisition von Viber, Buy.com (2010), das in Rakuten.com umbenannt wurde, sowie Kobo Fuß zu fassen. Rakuten Deutschland existiert seit dem Jahr 2011. Hier werden etwa 21 Millionen Artikel von 7.000 Verkäufern angeboten.

Rakuten plant den Kauf von US-Retailer EBATE was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Es gibt viele Gründe für die Übernahme von eBay durch Alibaba Die Nachricht war ein echter Paukenschlag. Wie eBay im September bekanntgab, wird der rasant wachsenden Bezahldienst Paypal vom Rest des Konzerns getrennt und im zweiten Halbjahr 2015 an die Börse gebracht. Das nährt Übernahmespekulationen. Der Analyst und Handelsexperte Paulo Santos sieht eine Meng...
Warum Alibaba die Konkurrenten eBay oder Amazon vom Markt fegen könnte Alibaba, der chinesische Internetriese, kontrolliert 80% des chinesischen Marktes. Schaut man sich seine Dominanz im weltweit größten Markt China an und zieht den geplanten Börsengang in den USA in Betracht, wird Alibabas Wertansatz andere Retailer und die meisten Unternehmen wahrscheinlich übertref...
Rakuten baut seinen Logistikservice in den USA weiter aus Japans E-Commerce-Händler Rakuten akquiriert das E-Commerce-Fulfillment-Unternehmen Webgistix, um sich weiter in den USA ausdehnen zu können. Rakuten hatte schon vor einiger Zeit angekündigt, seinen Händlern noch dieses Jahr Logistik-Services anzubieten, was vor allem Amazon wenig gefallen wird. ...
Rakuten auf dem Weg zum dritten Online-Marktplatz neben eBay und Amazon Erstmalig ernsthaft Konkurrenz für eBay und Amazon? so lautete der erste Artikel auf onlinemarktplatz.de im Mai 2010, der sich mit Rakuten befasste. Danach folgten  Artikel darüber, dass Rakuten deutsche und britische Webseiten angehen möchte und tatsächlich übernahm Rakuten im Juli 2011 die Tradori...
Wird Rakuten weltweit ein ernsthafter Konkurrent für Amazon werden? In den vergangenen Monaten konnte man eine beachtliche Anzahl japanischer Unternehmen dabei beobachten, wie sie versuchten Fuß in anderen Ländern der Welt zu fassen. Bedingt dadurch, dass die japanischen Märkte nicht mehr so viel hergeben, versuchen die japanischen Konzerne in Übersee neue Märkt zu ...
Erstmalig ernsthaft Konkurrenz für eBay und Amazon? In der Vergangenheit wurde viel darüber diskutiert, ob es jemals einen ernsten Mitbewerber zu eBay oder Amazon geben würde und bis jetzt lautete die Antwort immer „Nein“. Durch Rakuten – einen japanischen Marktplatz könnte sich das nun schnell ändern. Rakuten hat einen Fuß auf die Westhalbkugel gese...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , ,