eBay-Aktie verliert nach Vorstellung von Apple Pay

Unter den Einzelwerten stand Apple nach der Vorstellung des iPhone 6 in zwei Ausführungen, eines mobilen Bezahlsystems sowie einer Uhr im Mittelpunkt des Interesses. Vorübergehend betrug das Plus der Apple-Aktie fast 5%  und der Kurs erreichte fast das bisherige Rekordhoch von 103,74 US- Dollar. Nachdem die erste Hochstimmung über die neuen Apple-Produkte nachgelassen hat, ging die Aktie ähnlich schnell wieder nach unten. Letztlich büßte die Apple-Aktie 0,38% auf 97,99 Dollar ein.eBay-Aktie verliert nach Vorstellung von Apple Play

 

Jüngst hatte sich das Chartbild der eBay-Aktie unverkennbar aufgeklart. Es sah so aus, als könnte sich die Aktie jetzt doch noch nach oben absetzen. Doch der noch Aufwärtstrend wurde durch die Vorstellung der digitalen Geldbörse in den neuen iPhone-Geräten gebrochen. Sie verbilligten sich um mehr als 4%. Investoren sehen eine starke Konkurrenz von Apple Pay zu PayPal. Da sich zudem bislang die Gerüchte um einen PayPal-Verkauf durch eBay nicht bestätigt hatten, bekamen Investoren nun wohl das Gefühl, dass eBay seine Chance verpasst hat, im Fall eines Verkaufs den besten Preis für PayPal zu erhalten. Die Gerüchte um eine Abspaltung führten zuerst zu einem Kurssprung der eBay-Papiere.

Die Amazon–Papiere sackten am gestern um 3,68% ab. Amazon reduzierte den US-Preis für sein Smartphone Fire deutlich, um die Kundenakzeptanz des Produkts zu steigern. Wie berichtet, kann Fire, das erste Smartphone von Amazon, ab sofort in Deutschland vorbestellt werden. Fire ist ab 1 EUR exklusiv bei der Deutschen Telekom erhältlich. Für einen begrenzten Zeitraum (bis 31. Dezember 2014) erhalten Kunden beim Kauf eines Fire ein ganzes Jahr Prime inklusive.

eBay-Aktie verliert nach Vorstellung von Apple Pay was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Börse, Quartalszahlen, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,