Amazon führt Kindle Direct Publishing Kids ein

Die mit Abstand beliebteste Möglichkeit, eigene Texte online zu veröffentlichen ist die Online-Publishing-Plattform Kindle Direct Publishing (KDP). Seit 2011 ermöglicht das Amazon-Angebot auch in Deutschland jedem Autor, ganz einfach sein E-Book zu veröffentlichen.

Amazon führt Kindle Direct Publishing Kids ein

 

Kinderbuchautoren können mit einem neuen Programm namens „Kindle Direct Publishing Kids“ ihre E-Books in Zukunft direkt über Amazon verkaufen. Laut Amazon brauchen sie dafür keinen Verlag mehr.

Mit dem neuen Kindle Kids Book Creator können bebilderte Kinderbücher für Kindle erstellt und Funktionen wie Text-Pop-ups in Anspruch genommen werden. Zunächst einmal muss hierfür das Tool heruntergeladen werden, um individuelle Illustrationen in interaktive Bücher für Kindle-Geräte und kostenlose Lese-Apps zu konvertieren.

Ist das Buch fertig, exportiert man die Datei und lädt sie in KDP hoch. Jetzt nur noch die Buchkategorie, den Altersbereich und den Jahrgangsstufenbereich festlegen, damit die Kunden die richtigen Bücher für ihre Kinder leichter finden.

Amazon führt Kindle Direct Publishing Kids ein was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon will neue Konzernzentralen in New York City und Virginia bauen Fast ein Jahr lang buhlten US-amerikanische Städte um die Gunst von Amazon. Der Internetriese hatte zuvor angekündigt, ein neues Hauptquartier bauen zu wollen. Jetzt sollen es zwei werden: in New York City und in Virginia. An beiden Standorten entstehen mehrere Tausend Arbeitsplätze. Amazon will...
Amazon führt vor Black Friday Augmented-Reality-Funktion für App ein Der Black Friday steht vor der Tür. An diesem Shopping-Event will jeder Händler so viele Kunden wie nur möglich anlocken. Amazon versucht es mit einer neuen Augmented-Reality-Funktion, die den Einkauf erleichtern soll. Amazon führt vor Black Friday Augmented-Reality-Funktion für App ein - ©Amazo...
Amazon verschickt Print-Spielzeugkataloge in der Vorweihnachtszeit In der Vorweihnachtszeit versuchen viele Online-Händler, den Verkauf anzukurbeln. Amazon greift dieses Jahr zu ungewöhnlichen, weil etwas aus der Mode gekommenen Mitteln: Er verschickt Spielzeugkataloge. Im Heimatland landen sie nicht nur in den Briefkästen der Kunden, sondern werden auch in eigenen...
Amazon Handmade: Hier wird gewerkelt, genäht, gestaltet Wenn sich die Blätter verfärben und die Temperaturen sinken, steigt das Bedürfnis, es sich in den eigenen vier Wänden gemütlich zu machen. Die Liebe zum Detail spielt dabei eine besondere Rolle. Mit Amazon Handmade gibt es heute einen Service, über den Kunden Handgefertigtes aus ihrer Region erwerbe...
Amazon.de bietet erstmalig Pop-up-Weihnachtserlebnis am Berliner Ku’damm Amazon eröffnet am Donnerstag, den 22. November 2018, am Berliner Ku’damm erstmalig einen stationären „#HomeOfChristmas“ Pop-up Store in Deutschland. Besucher können vom 22. bis 27. November (Sonntag geschlossen) vor Ort Geschenkideen entdecken, neue Produkte testen, Cyber Monday Must-have-Angebote ...
Amazon führt Wardrobe-Programm auch in Großbritannien ein  Vor wenigen Monaten startete in den USA das Wardrobe-Programm von Amazon. Jetzt ermöglicht es der Internetriese auch den britischen Kunden, Fashion-Produkte vor dem Kauf zunächst zu Hause anzuprobieren. Amazon führt Wardrobe-Programm auch in Großbritannien ein - ©Amazon 2018 Amazon expandier...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte: