Global Fashion Group – der neue Stern am Onlinemode-Himmel

Rocket Internet und Kinnevik wollen noch bis Ende 2014 einen neuen Internet-Modegiganten erschaffen, wie die beiden Unternehmen bekanntgaben. Die auf internationalen Märkten schon etablierten E-Commerce-Modefirmen Dafiti (Lateinamerika), Jabong (Indien), Lamoda (Russland und GUS) sowie Namshi (Mittlerer Osten) und Zalora (Südostasien und Australien) sollen hierfür zu einer neuen Gruppierung mit Namen Global Fashion Group (GFG) zusammengeschlossen werden.

Global Fashion Group - der neue Stern am Onlinemode-Himmel

GFG wird dann, von alles planmäßig verläuft, in 23 Ländern auf fünf Kontinenten vertreten sein. GFG könnte damit auf einen Modemarkt mit einem gemeinsamen Jahresumsatz von 330 Milliarden Euro sowie 2,5 Milliarden potentieller Käufer zugreifen. Die angebotene Mode und Accessoires sollen jeweils speziell auf den lokalen Modemarkt zugeschnitten sein. Aber es wird ebenso internationale Markenbekleidung im Sortiment vorhanden sein.

Die fünf GFG-Unternehmen kombinieren ein einzigartiges Know-how für die Entwicklung führender Online-Marken (z.B. Dafiti in Brasilien), den Aufbau der notwendigen Infrastruktur (z.B. Lamoda Express in Russland), die Schaffung führender Private-Label-Marken (wie „Lara Karen“ und „Sangria“ von Jabong in Indien und „ZALORA“ und „Esra“ von Zalora in Südostasien) sowie die Bereitstellung mobiler Anwendungen (Namshi im Nahen Osten).

Bis zum 30. Juni 2014 hatte GFG 4,6 Millionen aktive Kunden und über 7.000 Mitarbeiter. Für die ersten sechs Monate des Jahres 2014 besuchten 353 Millionen Kunden die GFG-Websites. Die Seiten generierten Bestellungen im Wert von 8,4 Millionen Euro.

Alle Gesellschafter der fünf existierenden Internet-Modehändler werden ihre Anteile in die neue, in Luxemburg beheimatete Unternehmensgruppe einbringen.

Der Zusammenschluss der fünf Unternehmen unterliegt noch den verbindlichen Auskünften der Finanzbehörden und der kartellrechtlichen Genehmigung. Das Closing wird für Ende 2014 erwartet.
Der Vorstand wird von Lorenzo Grabau, CEO von Kinnevik, Oliver Samwer, CEO von Rocket Internet und Repräsentanten der größten Mitaktionäre gebildet.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,