Sneaker zu jedem Outfit – Alles Wichtige zum beliebten Allround-Schuh

Als die Models von Karl Lagerfeld bei der Houte Couture Show in Paris nicht wie gewohnt mit High Heels, sondern in Sneakern auf den Laufsteg geschickt wurden, war eines klar: Sneaker haben den großen Sprung vom reinen Sport- und Freizeitschuh in die modische Oberklasse geschafft. Als der Sneaker in den achtziger Jahren zum Trendschuh reifte, hießen die Marken Converse, adidas oder Reebok, ab den Neunzigern kam auch noch Nike hinzu. Heute kennt jeder „Converse All Stars“ oder „Nike Air Max“, doch auch die Luxusmarken wie Chanel oder Versace sind dem minimalistischem Schuh-Design verfallen. Alles, was es über den modernen Trend-Schuh Sneaker zu wissen gibt, fassen wir in diesem Artikel zusammen.

Sneaker zu jedem Outfit – Alles Wichtige zum beliebten Allround-Schuh

Auf die Materialien kommt es an

Vom klassischen weißen Sneaker bis zum farbenfrohen Sportschuh, vom Retro-Modell bis zum Old-School-High-Top-Sneaker gibt es eine breite Auswahl an Sneakern, die frei aus dem Englischen übersetzt so viel wie „Schleicher“ meinen. Doch nicht nur das Design, auch das Material ist bei der Kaufentscheidung relevant. Während Gummi und Leder bei fast jedem Sneaker zum Einsatz kommen, wird manchen Materialien deutlich weniger Aufmerksamkeit gewidmet. Zu Unrecht, wie Kai Marschnig (Inhaber von 2Sneakers) findet.

  • Velourleder: Ein sehr häufig verwendetes Material für Sneaker, welches eine spezielle Form des Rauhleders darstellt und aufgrund der hohen Atmungsaktivität prädestiniert für den Sportschuh ist.
  • Canvas: Canvas ist die Bezeichnung für ein Baumwollgewebe, das nach einer speziellen Webtechnik hergestellt wird. Da auch dieser Stoff sehr atmungsaktiv und zeitgleich äußerst robust ist, wird Canvas sehr häufig zur Produktion von Sneakern verwendet.
  • EVA: Ethylenvinylacetat ist ein synthetisch hergestelltes Material, das bei Sneakern zur Dämpfung und Polsterung genutzt wird. EVA zeichnet sich durch eine sehr gute Wärme- und Altersbeständigkeit aus.
  • Phylite: Phylite ist dem EVA sehr ähnlich und besitzt ebenfalls gute Dämpfeigenschaften. Zudem zeichnet es sich durch extreme Leichtigkeit aus, was das Material gerade bei sportlichen Sneakern sehr beliebt macht.

Sneaker richtig pflegen

Wer sich im Internet umschaut, dem wird schnell bewusst, welch Variationen an Sneakers es tatsächlich gibt. Dies bedeutet natürlich auch, dass jeder Sneaker eine individuelle Pflege benötigt, um möglichst lange getragen werden zu können. Wir zeigen die besten Sneaker-Pflegetipps für lange Haltbarkeit.

Sneaker dürfen prinzipiell in die Waschmaschine und sind somit sehr pflegeleicht. Doch damit die Schuhe nicht nur sauber, sondern auch unbeschädigt wieder aus der Maschine kommen, sollte auf Schleudern verzichtet werden. Der Waschgang muss mit möglichst kaltem Wasser erfolgen und anstatt des herkömmlichen Waschmittels wird bestenfalls Babyshampoo verwendet.

Sneaker nach dem Waschen niemals unter der Heizung trocknen. Die Wärme verformt die Gummisohle und macht den Schuh untragbar. Auch in der prallen Sonne sollten die feuchten Sneaker nicht stehen, denn durch UV-Strahlung verbleichen die Farben. Die Wärme der Sonnenstrahlen regt die Farbmoleküle an, die mit Luftpartikeln reagieren und eine Änderung der Molekularstruktur herbeiführen. Folge hiervon: Es entstehen Stoffe, die kein Licht aufnehmen und weiß erscheinen.

Sneaker aus Leder dürfen nicht in die Waschmaschine, da Feuchtigkeit die Materialstruktur des Leders zerstört. Leder-Sneaker lassen sich sehr gut mit einer Kreppbürste pflegen.

Auch wenn Sneaker eher klassische Sommerschuhe sind, ist es ratsam, auch dieses Schuhwerk zu imprägnieren. Sollten die Schuhe doch einmal dem Regen und hohen Verschmutzungen ausgesetzt werden, trägt das Material und Schuhwerk keinen Schaden davon.

Können Sneaker zu jedem Outfit getragen werden?

Die Variation der Sneaker-Modelle ist schier grenzenlos. Und nun, da nicht nur Sportmarken Sneaker produzieren, haben die „Turnschuhe“ auch Eingang auf festliche Anlässe oder im Berufsalltag gefunden. Ob sich ein Sneaker mit einem Outfit kombinieren lässt, hängt einzig und alleine vom Modell und natürlich auch einem vorgeschriebenen Dresscode ab. Die Mode-Trends 2014 zeigen jedoch, dass Sneaker mittlerweile zu jedem Outfit passen.

Sneaker zu jedem Outfit – Alles Wichtige zum beliebten Allround-Schuh was last modified: by
Frank

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,