Amazon will E-Buch-Abo in Deutschland zur Buchmesse starten

Die Frankfurter Buchmesse 2014 findet vom 8. bis 12. Oktober 2014 statt. Pünktlich zu diesem Termin soll nach Informationen von buchreport Amazon den Deutschland-Start seiner E-Book-Flatrate „Kindle Unlimited“ vorbereiten.

amazon-prime-dienste

Mit „Kindle Unlimited” gibt es derzeit nur in den USA eine „Lese-Flatrate”. Für 9,99 US-Dollar im Monat können Amazon-Kunden alle E-Bücher lesen und sämtliche Hörbücher ohne weitere Kosten nutzen. Eine Begrenzung auf ein oder zwei Bücher monatlich wie bei den meisten vergleichbaren Angeboten gibt es nicht, Amazon bietet den kompletten Zugriff auf das Angebot von mehr als 600.000 Titeln.

Wie das Katalog-Angebot für die Frankfurter Buchmesse aussehen wird, ist noch unklar. Amazon liegt mit verschiedenen Verlagen im Streit um Konditionen, so auch mit der Bonnier Group. Zu der schwedischen Verlagsgruppe Bonnier gehören unter anderem so namhafte Verlage wie  Ullstein, Piper und der Berlin Verlag. Holtzbrinck und Random House sind am Konkurrenten Skoobe beteiligt.

Aus diesem Grund ist davon auszugehen, dass der Internetriese sein Sortiment aus dem eigenen Autoren-Pool und Selfpublishern zusammenstellen wird.

Amazon will E-Buch-Abo in Deutschland zur Buchmesse starten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:,