Einkauf über mobile App bescherte vente-privee Rekord-Umsätze

vente-privee der exklusive Shopping-Club ist mittlerweile komplett etabliert. So ist es auch nicht verwunderlich, dass inzwischen viele Kunden auf der Plattform einkaufen. Erstaunlich ist vielleicht nur, wie hoch der Anteil der mobilen App am vente-privee.com Gesamtumsatz im Sommer ist. Die Monate August und September sind bereits seit dem Start der Applikationen in 2010 die Highlight-Monate für mobiles Shoppen.  mobile-shopping

So war der 25. August 2013 ein Rekord-Shopping-Tag. An keinem anderen Tag wurde in 2013 so viel von unterwegs geshoppt. Der Anteil der mobilen Applikationen am vente-privee.com Gesamtumsatz lag bei 53%.

Die Online Flash Sales-Plattform vente-privee.com erzielte bereits 40% des Unternehmensumsatzes über mobile Apps. Im August 2013 lag der Umsatz bei 34%, im September bei 36%.

Die beliebtesten Produktgruppen am 25. August 2013 waren Lingerie, Mode und Schuhe. Die Bestseller-Produkte 2013 waren Sonnenbrillen: mit 46% hatten diese den höchsten mobilen Anteil. Die Auswahl der Produktgruppen zeigt, dass auch die mobile Käuferschaft unter den vente-privee.com Mitgliedern eher weiblich ist: 64% der App-Nutzer sind Frauen. Die mobile Kundin gibt darüber hinaus auch gerne ein wenig mehr Geld aus. Im Schnitt bestellt sie doppelt so häufig wie die durchschnittliche Internet-Käuferin. Außerdem ist die mobile Kundin mit 34 Jahren Altersdurchschnitt um vier Jahre jünger als die Online-Käuferin.

Einkauf über mobile App bescherte vente-privee Rekord-Umsätze was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Mobile Commerce

Schlagworte:, ,