Rakuten kauft Shopping-Assistenten Slice

Obwohl Rakuten 2010 Buy.com für 250 Millionen Dollar akquirierte, hat der Internetgigant bis dato nicht so richtig auf dem US-amerikanischen Markt Fuß fassen können. Um die Expansion im Ausland voranzutreiben, legte der Internetkonzern zuletzt einen Investmentfonds auf.

Jetzt versucht Rakuten sich über den Kauf eines US-amerikanischen Start-Ups in den USA besser etablieren zu können. Der japanische Online-Händler hat den US-amerikanischen Shopping-Assistenten Slice für eine nicht benannte Summe übernommen.screen568x568

Slice entwickelt eine App für iOS und Android, die es möglich macht, die Verbrauchsgewohnheiten von E-Commerce-Usern zu erforschen. Auf dem Smartphone scannt die App das Mail-Postfach nach E-Mails von Online-Retailern. Die App stellt nicht nur die Einzelheiten eines Einkaufes dar und verfolgt die Lieferungen, sie sortiert auch alles nach Kategorien und gibt Tipps bei Sonderangeboten. Dem amerikanischen Nutzer, aber auch internationalen, können so passende Angebote zugesandt werden.

Rakuten hat noch eine Menge an Boden gut zumachen, um  in den USA auf Amazon, eBay und Alibaba aufzuschließen. Mit der Übernahme von Slice geht Rakuten einen weiteren Schritt in diese Richtung.

Rakuten kauft Shopping-Assistenten Slice was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Neuer Online-Marktplatz im Nahen Osten: Noon.com startet im Januar 2017 Große Handelsplattformen wie Amazon, eBay und Alibaba sollen im nächsten Jahr auf der Weltbühne Konkurrenz bekommen. Denn auf dem gleichen Niveau will in Zukunft auch der Neuling Noon spielen, der im Januar als regionaler Online-Marktplatz im Nahen Osten seine digitalen Türen öffnet. Um schon jetzt ...
plentymarkets Online-Händler-Kongress 2016: Das waren die Highlights Am 19. und 20. Februar veranstaltete die plentymarkets GmbH aus Kassel zum neunten Mal den plentymarkets Online-Händler-Kongress. Rund 2.000 Besucher, 60 Aussteller und fast 40 Expertenvorträge machten die Veranstaltung in Kassel zum hervorragenden Jahresauftakt der Branche. Internationalisierung...
Momox-Gründer Chrsitian Wegner im Interview Im Zusammenarbeit mit Andy Geldman, Gründer und Betreiber von webretailer.com veröffentlichen wir auf onlinemarktplatz.de die deutsche Version des Interviews mit Christian Wegner, dem Gründer von Momox. Momox ist mittlerweile der zweitgrößte Verkäufer auf Amazon und bei eBay liegt Momox auf Platz...
eBay-PayPal-Trennung: Was sind die Auswirkungen für Online-Händler? Was bedeutet die eBay-PayPal-Trennung für den E-Commerce? Das versucht Scot Wingo von eBayStrategies in einem Post zu entschlüsseln. Zunächst die Frage: Welcher Unternehmensteil gehört wohin? PayPal: PayPal payments, Braintree, Bill Me Now, Bill Me Later eBay:  eBay Marketplace, eBay Enterp...
Die chinesische Kundschaft wird es danken: Paymill gibt Kooperation mit WeChat Pay bekannt Ab 2019 können deutsche KMU mit dem Münchener Zahlungsdienstleister Paymill über WeChat Pay an chinesische Online-Kunden oder Touristen bargeldlos Waren und Dienstleistungen verkaufen. Für deutsche Online-Händler eröffnet sich somit ein Riesenmarkt. Die Volksrepublik China tickt anders als der Re...
Neuer Shopping-Service: Yandex will auch zum Online-Händler werden pixabay.com ©Clker-Free-Vector-Images (Creative Commons CC0) Das russische Unternehmen Yandex ist vor allem als Suchmaschine bekannt. Der Internet-Gigant verdient aber auch Geld mit einem eigenen Taxi-Service, einem smarten Lautsprecher und einer virtuellen Assistentin. Nun will er auch als Onli...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co.

Schlagworte:, , , , , , , , ,