Zalando Einkaufs-App funktioniert in Deutschland nun mit Bilderkennung

Treffend überschreibt Futurzone seine Meldung über Zalandos zusätzliches Feature in der Zalando iOS-App: „Zalando testet Shazam für Kleidung“. Mit der im Juli 2014 aktualisierten App kann man nun Streetstyles fotografieren und ähnliche Kleidungsstücke bei Zalando finden. Allerdings ist die Funktion in Deutschland für iPhone oder iPod touch verfügbar. Erforderlich ist iOS 7.0 oder neuer. Die App ist für iPhone 5 optimiert. In den kommenden Wochen soll auch die Android-Version über diese Funktion verfügen.

Zalando Einkaufs-App funktioniert in Deutschland nun mit Bilderkennung

Zalando Einkaufs-App funktioniert nun mit Bilderkennung

Die Produktsuche per Foto auf der Zalando-App für Apple-Smartphones gestattet den Kunden unmittelbar in der Anwendung ein Foto von einem Kleidungsstück zu machen oder ein Bild hochzuladen, um dann im Zalando-Sortiment nach einem entsprechenden Produkt zu suchen. Via  Bilderkennung werden dem Kunden dann die 30 treffendsten Artikel angezeigt. Es seien in den ersten Tagen des Probelaufs schon viele tausend Suchanfragen per Foto verzeichnet worden. Verlässliche Angaben zum Gebrauch und Kauf könnten jedoch erst nach einigen Wochen gemacht werden. Nach dem Testlauf in Deutschland solle über eine globale Ausdehnung des Zusatzfeatures entschieden werden.

Und so funktioniert die kostenfreie Applikation

App starten und dann sein Wunschobjekt fotografieren. Danach muss man einen Bildausschnitt auswählen, der das Kleidungsstück eindeutig eingrenzt. Dann noch die Kategorie des Bekleidungsteils, Hose, Jacke, Hemd, Damen- oder Herrenbekleidung, auswählen und schon werden einem ähnliche Artikel, die bei Zalando verfügbar sind, angeboten.

 

Zalando Einkaufs-App funktioniert in Deutschland nun mit Bilderkennung was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Andere Unternehmen

Schlagworte:, , ,