Massiver Handel mit Schwarzmarkt-Tickets für Wacken Festival auf eBay

Das Wacken Open Air Festival gilt inzwischen als größtes Heavy-Metal-Festival der Welt und eines der größten Open-Air-Festivals Deutschlands. In den vergangenen beiden Jahren lag die Teilnehmerzahl bei etwa 85.000 Menschen.

Die Tickets für dieses Festival sind sehr begehrt und oftmals sind die Tickets bereits kurz nach dem Start des Vorverkaufs auch schon ausverkauft. Die Ticketpreise liegen bei etwa 170 Euro. Um den Schwarzmarkthandel bei eBay einzudämmen haben die Organisatoren eine Vorreiterrolle eingenommen, denn sie hatten die begehrten Tickets in den vergangenen Jahren personalisiert. Die sehr gute Idee ist in diesem Jahr aber leider an eBay gescheitert.

Massiver Handel mit Schwarzmarkt-Tickets für Wacken Festival auf eBay

Massiver Handel mit Schwarzmarkt-Tickets für Wacken Festival auf eBay

Dazu steht auf der wacken.com-Seite zu lesen:

„… Leider ist dieser Kampf in juristischer und organisatorischer Hinsicht sehr schwer. So ist es für eine solche Personalisierung zwingend notwendig, dass Verkaufsplattformen keine Tickets anbieten dürfen. Dazu muss die Rechtsprechung anerkennen, dass personalisierte Tickets nicht „verkehrsfähig“ sind, also keine Ware sind, mit der gehandelt werden darf. Was nur logisch wäre, denn die Tickets dürfen ja nicht verkauft werden.
Und genau hier liegt der Grund dafür, dass wir dieses Jahr keine Ticket-Personalisierung durchführen werden:
1) Wir befinden uns momentan in einem Rechtsstreit mit eBay hinsichtlich der Verkehrsfähigkeit von personalisierten Tickets. Das Urteil des OLG Hamburg steht noch aus. Allerdings hat ein Verein der Fußball Bundesliga Ende vergangenen Jahres vor demselben Gericht und demselben Richter ein Verfahren zum exakt gleichen Thema verloren. Die Konsequenz: Plattformen wie eBay müssen Angebote personalisierter Tickets nicht sperren. Damit ist der Weiterverkauf zwar weiterhin verboten (!), aber die Angebote werden nicht gelöscht. Somit ist es praktisch unmöglich, gegen Ticketverkäufer vorzugehen. Alleine diese Tatsache macht eine Personalisierung leider hinfällig. …“

Für die Wacken-Organisatoren ist der Ausverkauf über eBay bitter, da sie sich in den vergangenen Jahren massiv gegen die Wucherpreise und den Handel über eBay eingesetzt hatten. Für die Veranstaltung 2014 waren die Tickets noch mit hohem administrativen Aufwand personalisiert worden, was die Fans vor dem Preiswucher, wie er sich jetzt auf eBay abzeichnet, bewahrte.

eBay verdient nun an den Wucherpreisen die den Fans abverlangt werden – im Moment, kurz nach dem offiziellen Ende des Vorverkaufs, finden sich bereits über 100 Angebote mit Preisen bis zu 350 Euro bei eBay im Angebot.

Massiver Handel mit Schwarzmarkt-Tickets für Wacken Festival auf eBay was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Nach einem rechtskräftigem Urteil des Landgerichtes Coburg (Aktenzeichen 21 O 135/13) muss ein eBay-Verkäufer 16.400 Euro Schadensersatz zahlen. eBay-Verkäufer muss Schadenersatz für nicht gelieferten Porsche zahlen Der Verkäufer hatte auf eBay einen Porsche angeboten. Das erfolgreiche eBay-G...
Vorsicht beim Verkauf über eBay – die 5 größten Fallen und Risiken Es klingt im erstem Moment verlockend, schnell mal privat mit der eBay-App sein nicht mehr benötigtes Produkt verkaufen. Doch entgegen der Werbung ist es nicht so einfach, wenn man auf der sicheren Seite sein möchte. Es gibt beim Verkauf über eBay viele Fallstricke, die den vermeintlich schnellen un...
eBay USA wegen Diskriminierung gehörloser Menschen vor Gericht Melissa Earll reichte schon im Jahr 2010 Klage gegen eBay ein. Sie beschuldigte eBay der Diskriminierung von gehörlosen Menschen. Earll kam taub zur Welt und argumentierte, dass es für jemanden, der gehörlos sei, unmöglich ist, sich als Verkäufer auf der Plattform zu registrieren. Der „U.S. Distr...
eBay sperrt den Handel rechtsextremer Marken zu Recht Bei eBay möchte man mit rechtsextremen Marken keine Geschäfte machen, weshalb auf der Plattform bereits im Februar 2013 aufgeräumt wurde. Unter anderem wurden alle Artikel, der in rechts-extremen Kreisen populären Modemarke „Commando Industries“ von der Webseite gelöscht und eine Neueinstellung wurd...
Neuauflage des Rechtststreites LVMH (Kenzo, Dior etc.) gegen eBay Nach einem Urteil des Berufungsgerichtes in Paris vom 3. September 2010 wurde der Verkauf nachfolgender Produkte auf eBay untersagt, nicht angeboten werden dürfen Kosmetik- und Parfumerie-Produkte der Marken Kenzo, Dior, Givenchy sowie Guerlain. eBay Frankreich hatte auch mehrmals darau...
Sammelanklage von eBay-Usern vor Berufungsgericht gescheitert Bereits im Jahr 2007 strengten 3 eBay-User eine Kartellklage gegen eBay und PayPal an und verloren am 4. März 2010 den Prozess gegen die beiden Konzerne. Michael Malone, einer der 3 Kläger, warf eBay in seiner Anklage vor, seine Monopolstellung bezüglich seines Internet-Bezahldienstes PayPal zu n...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,