Der Internethandel bricht ein wenn Deutschland bei der WM spielt

Bei der Fußballweltmeisterschaft in Brasilien gab es viele Spiele zu sehen und die Begeisterung für diese Weltmeisterschaft ist bei den Fans des Fußballsports riesengroß.

Dabei machte es verständlicherweise in Deutschland schon einen großen Unterschied aus, was für ein Spiel bei der Weltmeisterschaft am Zuckerhut läuft. Denn besonders bei den Spielen der großen Fußballnationen und vor allen Dingen bei den Spielen der eigenen Nationalmannschaft ist die Begeisterung für die Spiele riesig. Wenn Sie gerne Wetten auf den Ausgang von Fußballspielen abgeben wollen, dann sollten Sie sich gründlich über die Sportwettenanbieter informieren.

Wenn Deutschland in Brasilien spielt lahmt der Handel

Dabei kann man die Auswirkungen der Spiele in vielen Bereichen sehr genau beobachten. Denn wenn man zum Beispiel während der Spiele der deutschen Mannschaft in ein Geschäft geht, dann hat man in aller Regel die Gelegenheit in aller Ruhe und meistens relativ alleine einzukaufen. Diese liegt daran, dass die meisten spätestens bis zum Anpfiff ihre Einkäufe erledigt haben und dann entweder zu Hause oder bei einer Public Viewing Veranstaltung die Nationalmannschaft anfeuern wollen.

Jedoch wirken sich diese Spiele nicht nur auf den stationären Handel aus, denn auch im Internet bricht der Handel teilweise regelrecht ein, wenn das deutsche Team auf Torejagd geht.

Auch der Internethandel schwächelt bei deutschen Spielen

Auch für den Internethandel hat die WM am Zuckerhut weitreichende Folgen, wie der größte Online Preisvergleich Anbieter idealo repräsentativ ermittelte. Laut Auswertungen des Anbieters bricht der Internethandel teilweise um bis zu 41 Prozent ein, wenn Deutschland am Ball ist. Dabei sanken die Einkäufe während der Deutschlandspiele gegen die Gruppengegner Portugal und Ghana zum Beispiel am heimischen Pc in der Spitze um bis zu 45 Prozent. Aber auch das mobile Einkaufen am Smartphone oder Tablet sank in der Spitze um bis zu 38 Prozent. Bei dem Spiel gegen Portugal allerdings konnte sich der Internethandel nach der deutlichen zwischenzeitlichen Führung der deutschen Mannschaft noch vor dem eigentlichen Abpfiff wieder erholen.

Die WM Spiele bringen aber auch positive Impulse

Auf der anderen Seite bringt die Weltmeisterschaft und insbesondere auch das erfolgreiche Abschneiden der Deutschen aber auch einige sehr positive Effekte für den Internethandel. Denn zum Beispiel die Online Sportshops können gerade nach Siegen Deutschlands extrem profitieren. So stieg etwa der Verkauf der deutschen Trikots nach dem Spiel gegen Portugal um unglaubliche 309 Prozent. Aber auch nach dem zuletzt historischen Sieg im Halbfinale gegen den Gastgeber Brasilien mit 7:1 dürfte der Verkauf von Fanartikeln der deutschen Fußballmannschaft wieder sehr stark angezogen haben. Ein weiterer Gewinner der Weltmeisterschaft sind mit Sicherheit auch die Anbieter von Sportwetten. Denn gerade durch das riesige Angebot an Sportwetten im Internet erfreuen sich die Sportwetten einer immer größeren Fangemeinde. Damit Sie auch immer alle wichtigen Informationen über die verschiedenen Buchmacher und auch über deren Bonusangebote haben sollten Sie auch in regelmäßigen Abständen auf Openodds.com schauen. Denn so finden Sie beispielsweise immer die besten Quoten zu bestimmten Spielen, damit der Gewinn auch so hoch wie möglich ausfällt.


Beitrag teilen: