Luxus mit einem Klick

Gewöhnliche Produkte online zu kaufen, ist seit langem etabliert. Anders sieht es aber mit Artikeln aus, die im Premiumbereich angesiedelt sind. Bisher waren Anbieter exklusiver Produkte eher zurückhaltend in Sachen E-Commerce, doch zunehmend setzen auch sie auf den Online-Vertriebsweg.

Luxus mit einem Klick

Rund 51 Millionen Deutsche kaufen regelmäßig online ein, so der Branchenverband der deutschen Informations- und Telekommunikationsbranche BITKOM. 2013 betrug der Umsatz in Deutschland im E-Commerce 34,3 Milliarden Euro und in den nächsten Jahren soll sogar die Marke von 49,8 Milliarden Euro erreicht werden. Diese Zahlen stammen vom Unternehmen deals.com, das eine internationale E-Commerce-Studie in Auftrag gegeben hat.

Die Aussicht auf Umsatzsteigerung und die Chance, jüngere Käufer anzusprechen sind denn auch die Gründe, warum auch Hersteller hochwertiger bis luxuriöser Produkte immer häufiger Online-Shops einrichten, vor allem in den Bereichen Mode, Kosmetik und Schmuck. Bis vor einigen Jahren hatten renommierte Marken noch Berührungsängste mit dem Thema E-Commerce, befürchteten sie doch, durch die jeden zugänglichen Web-Shops an Exklusivität einzubüßen. Diese Zurückhaltung schwindet allmählich. Grund dafür sind unter anderem Social-Media-Plattformen wie Pinterest, die vor allem im Fashion-Bereich für starke Umsatzzuwächse sorgen.

Auch Händler, die sich auf den Vertrieb erlesener Genussmittel spezialisiert haben, verkaufen ihre Produkte immer öfter online an die anspruchsvolle Kundschaft. Hierzu zählt z. B. Noblego.de, ein Online-Händler für Luxusprodukte wie Zigarren. Der Vorteil eines Online-Shops liegt für Noblego zum einen in der erhöhten Reichweite, denn Zigarren, besonders solche von teuren Marken, sind in der Regel nur in gut sortierten Tabakwarenfachgeschäften erhältlich, die es eher in größeren Städten gibt. Zum anderen bietet ein spezialisierter Online-Shop die Möglichkeit, zusätzliche Informationen zu den Produkten und deren Konsum anzubieten. Um die Zigarrenkultur mit ihren Traditionen und Ritualen zu erleben, reicht es nicht, lediglich das Produkt zu bestellen.

Ähnlich verhält es sich mit Champagner. Für Einsteiger in die Welt des edlen Getränks ist es schwer, bei den verschiedenen Jahrgängen, Herkunftsbezeichnungen oder Herstellungsweisen durchzublicken. Im Online-Shop Champagne24.de sind die Produkte übersichtlich angeordnet, ergänzende Informationen helfen z. B. bei Fragen, mit welchen Speisen man welche Champagner-Sorte kombinieren kann.

Auch der Berliner Lautsprecher-Hersteller Teufel setzt komplett auf den Online-Vertriebsweg. Ursprünglich als Händler für Lautsprecher-Bausätze gestartet, vertreibt Teufel heute hochwertige Lautsprechersysteme. Das Unternehmen nutzt den Online-Vertriebskanal auch, um Feedback von seinen anspruchsvollen, audiophilen Kunden einzuholen. Damit die die Qualität eines Lautsprechersets wirklich beurteilen können, räumt Teufel ihnen ein achtwöchiges Rückgaberecht zum ausgiebigen Probehören und zwölf Jahre Garantie auf Lautsprecher ein – dieses Entgegenkommen ist das direkte Resultat des Kundenfeedbacks.


Beitrag teilen: