Amazon führt das Programm „Appstore Developer Select“ in Deutschland ein

Amazon führte heute Appstore Developer Select in Deutschland ein. Appstore Developer Select ist ein kostenloses Programm für Entwickler, das ihre Apps und Games für Amazons App-Shop und das Fire-Betriebssystem, das auf Android aufbaut, optimiert. Entwickler erhalten im Rahmen des Programms Appstore Developer Select ein breites Spektrum von Marketingvorteilen und wirtschaftlichem Nutzen, das dazu beitragen wird, die Auffindbarkeit von Apps zu verbessern und den Absatz der Entwickler noch weiter zu steigern. Appstore Developer Select Apps erhalten eine Premium-Platzierung im Amazon App-Shop, 500.000 Ad-Impressions im Amazon Mobile Ad Network für die USA-Version einer App und die automatische Aufnahme in die Coins Reward Kategorie im Amazon App-Shop. Mit den kürzlich in Deutschland eingeführten Amazon Coins und dem heutigen Start von Appstore Developer Select erhalten  Kunden Amazon Coins beim Kauf von Appstore Developer Select Apps, Games und In-App-Inhalten. Mit diesen Coins können Kunden sich dann entsprechend qualifizierte Apps und Spiele aus den 240.000 im Amazon App-Shop erhältlichen Apps aussuchen. Entwickler erhalten im Rahmen des Programms außerdem Gutschriften in Höhe von jährlich 25% Nachlass auf ihre ersten $2.000 für AWS-Dienste.

Amazon führt das Programm „Appstore Developer Select“ in Deutschland ein

Amazon führt das Programm „Appstore Developer Select“ in Deutschland ein

Um sich für Appstore Developer Select zu qualifizieren, müssen die Apps einfach für den Amazon App-Shop und das Fire-Betriebssystem optimiert sein und, soweit verfügbar, entsprechende Amazon APIs enthalten- darunter GameCircle, In-App Purchasing und Mobile Ads. Optimierte Apps sind solche, die ein natives Rendering in High-Definition (HD) bieten und ohne Verzerrung, Pixelung oder Dehnung den ganzen Bildschirm ausfüllen. Für Entwickler ist der Start in den Amazon App-Shop einfach, da 75% der Android Apps ohne zusätzlichen Programmieraufwand funktionieren. Entwickler können außerdem in nur 10 Minuten ihre Apps mittels einfachem Drag & Drop Testtool im Amazon Apps und Games Developer Portal prüfen. Das Programm Appstore Developer Select ist sofort verfügbar und bereits im Amazon App-Shop aktive Entwickler mit entsprechend qualifizierten Apps werden automatisch dazu angemeldet. Andere Entwickler sollten ihre Apps optimieren, um von den Vorteilen profitieren zu können. Mehr über den Nutzen und die Möglichkeit zur Optimierung ihrer Apps erfahren Entwickler auf https://developer.amazon.com/select.

„Wir hören immer wieder von Mobile-App-Entwicklern, dass die Auffindbarkeit ihrer Apps in den zahlreichen von den Kunden verwendeten Endgeräten eine der größten Herausforderungen ist“, erklärt Mike George, Vice President von Amazon Appstore and Games. „Mit dem Programm Appstore Developer Select lösen wir diese Schwierigkeiten, indem wir den Entwicklern verbesserte Möglichkeiten der Vermarktung bereitstellen. Darüber hinaus unterstützen wir die Absatzsteigerung, indem wir Coins Rewards für hochwertige und für Kunden interessante Apps anbieten.”

Kunden des Amazon App-Shops erhalten automatisch 75 Amazon Coins als Bonus bei ihrem ersten Kauf einer für Appstore Developer Select qualifizierten App oder eines In-App-Artikels; diese können für mehr als 240.000 Apps, Games oder In-App-Artikel im Amazon App-Shop eingelöst werden. Außerdem erhalten Kunden bei zukünftigen Käufen qualifizierter Apps bis zu 30% Rabatt in Form von Coins. Seit der Einführung von Amazon Coins in den USA im Mai 2013 wurden bereits mehrere hundert Millionen Coins in den USA, Großbritannien, Deutschland, Frankreich, Italien und Spanien erworben. Entwickler sollten sich den Überblick über das Programm Appstore Developer Select ansehen und ihre optimierten Apps unter https://developer.amazon.com/select einreichen. Die bereits aktiven Entwickler Alt 12 und Fluik Entertainment glauben, dass das Programm einen ihrer wichtigsten Wünsche erfüllen wird: die Auffindbarkeit ihrer Apps und Games zu optimieren.

„Wir sind bisher schon bestrebt, hochwertige Apps für den Amazon Appstore zu entwickeln, und konnten Amazon APIs wie Mobile Associates und Mobile Ads sehr einfach integrieren,” erklärt Jennifer Wong von Alt12 Apps. „Mit diesem Programm erfüllt Amazon uns einen der wichtigsten Wünsche, die wir als Entwickler haben – unsere Apps noch mehr Kunden vorstellen zu können.“

„Als Entwickler mit Eigenveröffentlichungen, die intensiv an der Erstellung interessanter und hochwertiger Apps arbeiten, ist uns ein Programm wie Appstore Developer Select eine große Hilfe, um bemerkt zu werden und den Verbrauchern die besten Apps vorstellen zu können“, betont Victor Rubba, CEO von Fluik Entertainment. „Die Auffindbarkeit ist immer eine Herausforderung für uns: Indem Amazon uns Marketingmöglichkeiten und 500.000 Mobile-Ad-Impressions bereitstellt, werden wir von mehr Kunden bemerkt und das führt zu mehr Käufen und einem höheren ROI bei Amazon.“

Die heutige Einführung des Programms Appstore Developer Select ist das neueste Angebot in einer Reihe von Services, die Amazon zur umfassendsten End-to-End-Plattform für Entwickler macht, die Spiele und Apps entwickeln und vermarkten. Dazu gehören:

  • Die Möglichkeit für App-Entwickler, die Technologieplattform von Amazon Web Services (AWS) für ihren Infrastrukturbedarf zu nutzen. Mit Hilfe von Bausteinen wie der Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2), dem Amazon Simple Storage Service (Amazon S3) und Amazon DynamoDB können sich die Entwickler auf das konzentrieren, was ihre App von anderen unterscheidet, statt auf die undifferenzierte schwierige Bewältigung der Infrastruktur.
  • In-App Purchasing auf Kindle Fire und Android. Damit können Entwickler ihre digitalen Artikel innerhalb von Apps und Games zum Kauf anbieten und zugleich den Endanwendern ermöglichen, den Kauf einfach über ihre Amazon-Accounts zu tätigen.
  • HTML5/Web-App-Ressourcen bietet Entwicklern einen Kanal für den Vertrieb und Absatz ihrer Web-Apps auf Kindle Fire und zur Auswahl von Android-Geräten in fast 200 Ländern überall auf der Welt.
  • GameCircle beinhaltet Kapazitäten wie Achievements, Leaderboards, Friends und Whispersync zur Synchronisierung von Games auf Android und Kindle Fire, und führt zu einer größeren Bindung an die Spiele.
  • A/B-Tests ermöglichen Entwicklern, bei einem Teil ihrer Kunden bis zu fünf verschiedene In-App-Eindrücke gleichzeitig zu testen, die Ergebnisse auszuwerten und allen die Änderungen zukommen zu lassen, ohne dass ihre App neu veröffentlicht werden muss.
  • Analytics stellt Nutzungsmessdaten über täglich und monatlich aktive Geräte, Sitzungen, Verweildauer und Umsätze über das In-App-Purchasing bereit. Durch die Nutzung dieses Dienstes können Entwickler schnell bewerten, wie beispielsweise der Einführungstag verläuft oder wie eine neue Funktion sich auf die Verweildauer auswirken könnte.


Kategorien: Amazon, Tools & Consulting

Schlagworte:, , , , , , ,