Amazon plant laut Reuters ein Handwerker- und Dienstleistungsportal

Die Schlagzahl bei der Neuvorstellung von Produkten und Leistungen bei Amazon scheint monatlich höher zu werden. Laut der Nachrichtenagentur Reuters plant Amazon noch in diesem Jahr den Start einer Handwerks- und Dienstleistungs-Vermittlung.

Amazon plant laut Reuters ein Handwerker- und Dienstleistungsportal

Wer also auf der Suche nach einem Handwerker, einer Reinigungshilfe oder einem Babysitter ist, kann vermutlich bald bei Amazon fündig werden.  Reuters zufolge ist Amazon bereits seit einigen Monaten im Gespräch mit mehreren Startups, die verschiedenste Dienstleistungen anbieten. Die erwähnten Unternehmen bieten beispielsweise Privatunterricht und Heimwerker-Arbeiten an.

Wie bei Amazon üblich und bei dem Lebensmittel-Lieferdienst Amazon Fresh bereits erprobt, werden regional begrenzte Tests durchgeführt.

Ein neues Amazon Produkt wird voraussichtlich bereits morgen vorgestellt, das neue Amazon Smartphone.

Hier finden Sie einen Überblick über die Amazon-Dienste in Deutschland und den USA.

Amazon plant laut Reuters ein Handwerker- und Dienstleistungsportal was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon Dash Buttons in den USA exclusiv für Prime-Kunden gestartet Der Dash-Button ist eine Art magnetischer Pin, wie sie viele Menschen am Kühlschrank haben. Im Gegensatz zu normalen Pins hat der Dash-Button aber eine Funktion. Er arbeitet im Prinzip wie die One Click-Bestellung im Browser. Amazon Dash Buttons in den USA exclusiv für Prime-Kunden gestartet ...
Amazon präsentiert sein neuestes Produkt – den Amazon Dash Button Erste Informationen zum neuen Amazon Produkt Dash-Buttons gab es in seriösen amerikanischen Online-Medien schon vor dem 01.April 2015. Aus diesem Grund gehen wir davon aus, dass es sich nicht um einen April-Scherz handelt. Amazon präsentierte die sogenannten Dash Buttons, die im Prinzip wie die O...
Amazon eröffnet Onlineshop für Lebensmittel in Deutschland Wie Amazon mitteilte, hat der Online-Riese in Deutschland einen Lebensmittel-Shop eröffnet. Derzeit findet man 36.493 Nahrungsmittel inklusive Getränke, die dort geordert werden können. Einerseits werden die Waren von Amazon selbst, aber auch von zirka 60 Handelspartnern angeboten. Die Auswahl umfas...
Amazon.de bietet erstmalig Pop-up-Weihnachtserlebnis am Berliner Ku’damm Amazon eröffnet am Donnerstag, den 22. November 2018, am Berliner Ku’damm erstmalig einen stationären „#HomeOfChristmas“ Pop-up Store in Deutschland. Besucher können vom 22. bis 27. November (Sonntag geschlossen) vor Ort Geschenkideen entdecken, neue Produkte testen, Cyber Monday Must-have-Angebote ...
Amazon will in den USA 3.000 weitere Go-Läden eröffnen Es geht Schlag auf Schlag: Amazon eröffnet immer mehr Go-Läden. Erst kürzlich startete das bereits dritte Geschäft in Seattle. Nächste Woche soll das erste in Chicago in Betrieb gehen. Weitere Go-Läden sind in Los Angeles und New York geplant. Dabei ist das nur der Anfang. Der Internetriese will in ...
Amazon startet Kofferraumlieferung an Whole-Foods-Läden Der Lebensmittelmarkt ist sehr umkämpft. Deswegen kommen in den USA die großen Händler ihren Kunden entgegen und geben ihnen die Möglichkeit, Produkte online zu bestellen und sie dann in der Filiale abzuholen. Nun führt Amazon einen eigenen Service ein. Wer ihn nutzt, braucht vor Ort nicht einmal au...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , ,