Amazon startet Musik-Streaming Dienst Prime Music

In den USA startete Amazon den neuen Musik-Streaming Dienst Prime Music. Amazon-Prime-Kunden können damit von nun an auf mehr als eine Million Songs zugreifen. Der neue Dienst ist im Moment noch an ein amerikanisches Nutzerkonto gebunden und ist in den Gebühren für Amazon Prime enthalten – es fallen also keine zusätzlichen Kosten an.

Amazon startet Musik-Streaming Dienst Prime Music

Amazon startet Musik-Streaming Dienst Prime Music

Die Musikauswahl ist derzeit noch begrenzt. Musik von Universal Music und die aktuellen Charts sind noch nicht Bestrandteil des neuen Dienstes. Prime Music Apps für Kindle Fire, Android, IOS, Mac und PC sollen folgen. Somit wird das Abspielen von Playlisten auch offline möglich sein.

Wann Prime Music auch in Deutschland verfügbar sein wird ist noch unbekannt. Bleibt zu hoffen, dass es so schnell geht wie bei dem Video-Streaming-Dienst Amazon Instant Video.

Amazon startet Musik-Streaming Dienst Prime Music was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon Prime Music: Dienst startet heute in UK – Deutschlandstart noch offen Im Juni 2014 startete Amazon in den USA seinen neuen Musik-Streaming Dienst Prime Music. Amazon Kunden können damit auf mehr als eine Million Songs zugreifen. Der neue Dienst ist eine Erweiterung von Amazon Prime und ist in den Gebühren für Amazon Prime enthalten – es fallen also keine zusätzlichen ...
Amazon Prime Music: Steht der Start in Deutschland kurz bevor? Im Juni 2014 startete Amazon in den USA seinen Musik-Streaming Dienst Prime Music. Amazon Kunden können damit auf mehr als eine Million Songs zugreifen. Der Dienst ist eine Erweiterung von Amazon Prime und ist in den Gebühren für Amazon Prime enthalten – es fallen also keine zusätzlichen Kosten an. ...
Amazon Prime Video-Angebote nun auch offline verfügbar Amazon.com baut sein Video-Streaming-Angebot Instant Prime Video weiter aus. In Zukunft können Amazon Prime-Mitglieder Filme und Fernseh-Serien aus dem Angebot von Prime Instant Video  auf Android-, iOS- und Amazon Fire-Geräte herunterladen und dann offline ansehen.   Amazon ist damit der...
Amazon will eine neue werbefinanzierte Video-Plattform an den Start bringen Mit Prime Instant Video betreibt Amazon bereits sein eigenes Internet-Streaming-Portal für Filme und Serien. Wie letzte Woche die New York Post berichtete, will Amazon bald jedoch mit einem neuen zusätzlichen Portal an den Start gehen. Das neue Portal soll Anfang 2015 starten und durch Werbun...
Amazon Prime: Das Angebot wird weiter ausgebaut Nachdem Amazon Ende Februar mit Amazon Prime Instant Video seinen Video-Streaming Dienst als Inklusivleistung für Amazon Prime gestartet hat, berichtete Anfang März die Branchen-Webseite re/code über einen Musik Streaming-Dienst, ähnlich Spoitfy, Napster oder Musicload, als weitere mögliche Inklusiv...
Einblicke: Inside Amazon… Der erste Superlativ beginnt bereits bei der Namensgebung. Warum heißt Amazon eigentlich Amazon? Amazon brauchte bei seiner Gründung einen innovativen Namen. Er sollte leicht einprägsam sein und darstellen, dass man in einem Onlineshop ein deutlich größeres Angebot als in einem Vor-Ort Geschäft hat....

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, , , ,