Versteigerungsplattform Auvito schließt seine Pforten

Die Leipziger Unister GmbH schließt ihre Versteigerungsplattform Auvito zum 30. Juni 2014. Auvito teilte seinen Nutzern dieses in er Mail mit. Schon seit dem 2. Juni 2014 ist es nicht mehr möglich neue Auktionen oder Verkäufe einzustellen. Bereits bestehende Offerten können nicht mehr verlängert werden. Wie Branchenkenner berichten, ist die Webseite zuvor zu einem relativ günstigen Preis angeboten wurde. Ein Käufer fand sich trotzdem nicht, denn der Sanierungsbedarf wäre zu hoch gewesen, das berichtet itespresso.de.

 

Zum 30. Juni 2014 werden alle dann noch laufenden Versteigerungen automatisch beendet. Die Kunden- beziehungsweise Händlerkonten sind jedoch noch bis zum 8. Juli nutzbar. Bis dahin haben User noch die Möglichkeit, alle für sie wichtigen Daten zu speichern.Versteigerungsplattform Auvito schließt seine Pforten

Auch sollte man von der Option Gebrauch machen, sein Konto zu löschen sowie dem Betreiber mitzuteilen, ob und wie er demnächst die Mail-Adresse verwenden darf. Denn nach dem 8. Juli soll Auvito.de als Informationsplattform weiterbetrieben werden. Der Inhaber Unister verspricht dann unter der Adresse, über “aktuelle Angebote und Schnäppchen aus den Bereichen Shopping, Reisen und Finanzen zu informieren”.

Auf Auvito.de, das vor sieben Jahren gegründet worden war, waren laut Betreiber am Ende rund 692.000 Auktionen bereitgestellt. Das ist ein deutlicher Rückgang gegenüber den Jahren zuvor, als meist deutlich über eine Million Auktionen beziehungsweise Angebote gleichzeitig liefen. 2011 waren es sogar über 1,6 Millionen.

Verkäufer, die bislang auf der Plattform Auvito Handel betrieben, werden bereits Angebote anderer Plattformen vorgelegt: Zum Beispiel  bietet Hitmeister  Händlern, die umsteigen, zur Begrüßung ein drei Monate lang kostenfreies Marketingpaket an. Bei Hood.de wurde für Auvito-Verkäufer ein Import-Tool entwickelt, mit dem Händler sowie Privatanbieter ihren Datenbestand migrieren können. Außerdem können bisherige Auvito-Händler, die ihren Produktkatalog von Auvito zu Hood exportieren, nach Eingabe des Gutscheincodes “THEEND14″ bei der Einrichtung ihres Hood-Shops 35% Rabatt auf einen sogenannten „Platin Shop“ bekommen. Das Angebot gilt für Neukunden, die in den vergangenen 90 Tagen keinen Hood-Shop betrieben und zuvor auf Auvito Produkte angeboten haben. Es endet, sobald 50 Gutscheine eingelöst wurden oder spätestens am 30. Juni 2014.

Versteigerungsplattform Auvito schließt seine Pforten was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,