Interessant: Amazon bietet alles für den gepflegten Drogen-Konsum

Interessant: Amazon bietet alles für den gepflegten Drogen-Konsum

Koffein bei Amazon

Skandal bei Amazon, peinliche Panne, unglaublich, das sind nur einige Schlagworte, mit denen Stern, Focus und andere im Blätterwald rauschen. Warum ist das so?

Wer bei Amazon.de eine Waage sucht, bekommt gezielt weitere Produktempfehlungen, die als Zubehör für eine Drogenküche dienen können, so ergibt die Suche nach dieser Waage folgende Empfehlungen:

  • Druckverschluss Beutel 60 x 80 mm 5uq mit Blattmotiv
  • Grinder Black Leaf  – In Weed We Trust – abriebfrei Crusher
  • Kapselfüllgerät Gr. 0 zum befüllen von Kapseln

Es gibt also zur Waage auf Wunsch einen Cannabis-Zerbrösler, Dünger für Haschpflanzen, Leerkapseln zur Herstellung von Pillen, Koffein zum Strecken von Drogen, Silber- und  Goldröhrchen, und einiges mehr.

Die Drogenschutzbeauftragte der Bundesregierung, Marlene Mortler (CSU) fordert Amazon auf, die Empfehlungsalgorithmen zu überprüfen. Das möchte Amazon aber nicht und beruft sich darauf, keine Produkte azubieten, die gegen die Arzneimittelverordnung sowie sonstige Gesetze verstoßen.

Ich habe einen neuen Skandal bei Amazon entdeckt, die Suche nach dem Haushaltsgerät Trichter bringt uns direkt zur Droge Alkohol, einer Jack Daniels-Flasche mit Trichter… .

Ist das ein Skandal? Zumindest ist es ein Beleg dafür, dass der Algorithmus bei Amazon bestens funktioniert!

 

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Amazon

Schlagworte: