App für Android überholt erstmalig iPhone-App bei eBay in Deutschland

Im 1. Quartal 2014 hatte die mobile App für Android-Geräte den größten Anteil am mobilen Handelsvolumen bei eBay in Deutschland. Damit verdrängt sie erstmals die iPhone-App als beliebteste mobile Anwendung beim Online-Marktplatz von Platz eins.Mobile App für Android überholt erstmalig iPhone-App bei eBay in Deutschland

Insgesamt erfreuten sich mobile Kanäle im 1. Quartal 2014 sehr großer Beliebtheit. Das gilt neben dem Online-Marktplatz eBay auch für das gesamte Unternehmen eBay Inc. Hier stieg das mobile Handels- und Zahlungsvolumen im Jahresvergleich um 70% auf insgesamt 11 Milliarden US-Dollar. Damit sind Transaktionen über mobile Anwendungen mittlerweile für 19% des gesamten von eBay Inc. im Handel bewegten Volumens verantwortlich. Die steigende Bedeutung mobiler Anwendungen spiegeln auch die Download-Zahlen wider: Seit dem Start der mobilen Angebote wurden insgesamt 240 Millionen Anwendungen heruntergeladen. Im 1. Quartal 2014 gewann eBay Inc. darüber etwa 6,5 Millionen Neukunden.

„Kein Unternehmen kann es sich heute noch leisten, auf mobile Kanäle zu verzichten. Stattdessen müssen diese vollständig in die Unternehmensstrategie eingebunden werden“, so Dr. Stephan Zoll, Vice President eBay Germany. „Mobile Technologien treiben das Handelsvolumen bereits heute sehr stark, weil Konsumenten in der Lage sein möchten, unabhängig von Zeit und Ort einkaufen und bezahlen zu können. Mit unseren mobilen Anwendungen bieten wir Händlern jeder Größe unkomplizierten Zugang zu einer Reihe von mobilen Kanälen, die sie nutzen können, um ihre Reichweite zu erhöhen und die Verbraucher über vielfältige Wege zu erreichen.“

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , ,