Amerikanischer Porno-Streaming Anbieter verklagt Amazon wegen Fire-TV

Amerikanischer Porno-Streaming Anbieter verklagt Amazon wegen Fire-TV

Amerikanischer Porno-Streaming Anbieter verklagt Amazon wegen Fire-TV

Am 02. April hatte Amazon die neue Streaming Box Fire-TV vorgestellt. Drei Wochen später nun wird Amazon von einem amerikanischen Anbieter von Porno-Services verklagt.

WREAL ist ein Unternehmen, dass Videostreaming einschlägiger Filme anbietet, die Domain FyreTV.com besitzt und in den USA auch eine TV-Box mit dem Namen FyreTV verkauft.

Nun möchte WREAL, der Betreiber von FyreTV, wegen der vermeintlichen Namensgleichheit zu Fire-TV von Amazon Schadensersatz wegen der Verletzung seiner eingetragenen Marke.

Amerikanischer Porno-Streaming Anbieter verklagt Amazon wegen Fire-TV was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Negative Produktbewertung führt erneut zu Auseinandersetzung Produktrezensionen sind für Käufer oft sehr hilfreich, denn sie sorgen für etwas mehr Transparenz beim Einkauf im Internet. Bei schlechten Bewertungen jedoch, reagieren die Händler oft explosiv. Das zeigte unter anderem der Fall eines deutschen Händlers, der kürzlich seinen Kunden auf 70.000 Euro Sc...
Amazon USA: Händler klagen wegen Zurückhaltung von Geldern Nicht nur in Deutschland steht Amazon derzeit in der Kritik, wie wir bereits berichteten. Auch in den USA sieht sich der Internetriese vor einer Klage. Dort reichten Marktplatzhändler eine Sammelklage vor dem U.S. District Court in Seattle gegen Amazon ein, um die Herausgabe von ungerechtfertigt übe...
Amazon verschickt Print-Spielzeugkataloge in der Vorweihnachtszeit In der Vorweihnachtszeit versuchen viele Online-Händler, den Verkauf anzukurbeln. Amazon greift dieses Jahr zu ungewöhnlichen, weil etwas aus der Mode gekommenen Mitteln: Er verschickt Spielzeugkataloge. Im Heimatland landen sie nicht nur in den Briefkästen der Kunden, sondern werden auch in eigenen...
Amazon führt Wardrobe-Programm auch in Großbritannien ein  Vor wenigen Monaten startete in den USA das Wardrobe-Programm von Amazon. Jetzt ermöglicht es der Internetriese auch den britischen Kunden, Fashion-Produkte vor dem Kauf zunächst zu Hause anzuprobieren. Amazon führt Wardrobe-Programm auch in Großbritannien ein - ©Amazon 2018 Amazon expandier...
Amazon eröffnet zweiten 4-star-Laden in Colorado Manche Artikel sind auf der Amazon-Webseite sehr beliebt und erhalten mindestens eine Vier-Sterne-Bewertung. Sie verkauft der Internetriese seit September auch in einem stationären Laden. Jetzt eröffnet er einen zweiten Standort. Und der Konzern plant schon jetzt einen weiteren. ©Amazon 2018 ...
AmazonSmile: Weltweit schon 100 Millionen Dollar an soziale Organisationen gezahlt Amazon hat heute bekanntgegeben, dass das Unternehmen über das Programm AmazonSmile seit 2013 mehr als 100 Millionen US-Dollar an soziale Organisationen in den USA, Deutschland und im Vereinigten Königreich weitergegeben hat. Kurz vor dem zweiten Geburtstag von AmazonSmile in Deutschland und Österre...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,