Amazon steigert Umsatz deutlich und Gewinn leicht

Am 24. April 2014 veröffentlichte Amazon seine aktuellen Quartalszahlen (Q1/2014). Wie schon in den vorangegangenen Quartalen ist es auch dieses Mal wieder so: Der Umsatz wächst kräftig an, der Gewinn nicht. Im Jahresvergleich sind die Erlöse um 23% auf 19,74 Milliarden US-Dollar angestiegen (16,07 Milliarden Dollar Q1/2013) Der Gewinn verbesserte sich um knapp 32% Prozent auf 108 Millionen Dollar (23 Cent pro Aktie), wie Amazon Donnerstag nach US-Börsenschluss mitteilte. Die Erwartungen der Analysten wurden knapp übertroffen.

Amazon steigert Umsatz deutlich

Wie auch schon in den Vorjahren, liegt der Grund für den mageren Gewinn darin begründet, dass Amazon fortwährend hohe Investitionen tätigt, vor allem was den Aufbau seiner Logistik-Struktur anbelangt. Aber auch hinsichtlich der Produkte wie den Tablet-PC Kindle Fire  oder die Entwicklung eines bzw. zweier eigener Smartphones. Die Strategie von Amazon CEO Jeff Bezos ist darauf ausgerichtet, erst einmal Marktanteil durch preiswerte Produkte zu gewinnen, um dann mit diesen Geräten, Services und Inhalten Gewinn zu machen.

Zuletzt stellte Amazon das Empfangsgerät Fire TV vor, das Inhalte aus dem Netz auf den Fernseher bringen kann. Im ersten Quartal  2014 stiegen die Ausgaben für Technologie und Inhalte um 44%  auf 1,99 Milliarden US-Dollar. Amazon rechnet für das derzeit laufende zweite Quartal mit einem operativen Verlust von 455 bis 55 Millionen Dollar bei einem Umsatzwachstum zwischen 15 und 26% (18,1 bis 19,8 Milliarden Dollar).

Jeff Bezos erklärte:„Wir bekommen unsere Energie dadurch, dass wir neue Produkte für unsere Kunden entwickeln. Auch 2014 wird ein Jahr der ständigen Bewegung sein.“

Die Amazon-Aktie ist und bleibt hoch bewertet. Wahrscheinlich setzen die Investoren darauf, dass der Internet-Händler, sobald die Investitionen reduziert werden, enorme Milliardengewinne erwirtschaftet.

Die Aktie legte nachbörslich zeitweise um gut 2% zu.

Amazon Umsatz und Ertrag seit 2009 im Quartalsverlauf finden Sie hier.

Amazon steigert Umsatz deutlich und Gewinn leicht was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon Quartalszahlen Q4/2014: Die Erwartungen wurden deutlich übertroffen Amazon fährt traditionell eher sehr schmale Gewinne ein und nutzt das Kapital, um das Geschäft massiv weiter auszubauen. So wurden im vergangenen Jahr knapp 1,3 Milliarden Dollar alleine in Amazon Instant Video investiert. Amazon hat im vergangenen Quartal einen Gewinn in Höhe von 214 Millionen D...
Amazon Quartalszahlen: Jeff Bezos will Wachstum um jeden Preis Amazon hat im zweiten Quartal 2014 den Umsatz um 23 Prozent auf 19,3 Milliarden Dollar erhöht. Der Gewinn bleibt allerdings dabei auf der Strecke: Amazon schreibt ein Minus von 126 Millionen Dollar. Es ist inzwischen zur Gewohnheit geworden, dass Jeff Bezos wenig Rücksicht auf die Aktionäre und d...
Amazon verzehnfacht Verluste und steigert Umsatz um 20% Amazon hat im dritten Quartal 2014 20% mehr Umsatz erzielt. Der Nettoverlust hat sich dabei mehr als verzehnfacht, der Betriebsverlust mehr als verzwanzigfacht. Die Aktie sackt ab. Amazon hat 20,58 Milliarden US-Dollar umgesetzt, den Nettoverlust von 41 auf 437 Millionen Dollar mehr als verzehnfa...
Amazon Quartalszahlen Q2/2013: Starkes Wachstum auf Kosten des Gewinns Gestern Abend hat der weltweit führende Internet-Versandhändler Amazon die  Zahlen zum zweiten Quartal (2013) bekannt gegeben. Die Zahlen sind auf den ersten Blick enttäuschend. Amazon hat im vergangenen Quartal Sieben Millionen Dollar Verlust  gemacht, das sind 0,02 Dollar pro Aktie. In Q2/2012 ...
Alibaba steigert seinen Umsatz um mehr als das Doppelte Im Weltweiten E-Commerce kann mit Amazon nur Alibaba konkurrieren. Der chinesische Riese wächst genauso stark wie sein US-amerikanischer Konkurrent. Jetzt hat er seine aktuellen Quartalszahlen vorgelegt und deutlich gemacht, dass er sich gerade auf der Überholspur befindet. Ein Segment verzeichnete ...
Amazon macht fast eine Milliarde Dollar Gewinn Amazons Aktionäre mussten lange warten, bis der Online-Händler aus Seattle endlich schwarze Zahlen präsentierte. In dem aktuellen Quartal tut er es nun zum fünften Mal in Folge. Auch wenn der Konzern dieses Mal die Milliardenmarke knapp verfehlte, wachsen die die Profite exponentiell. Diesen Erfolg ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon, Börse, Quartalszahlen

Schlagworte:, , , , ,