Spatenstich: DPD baut neues Paketumschlagszentrum in Dinkelsbühl

Für insgesamt 11 Millionen Euro errichtet der internationale Paket- und Expressdienstleister DPD im mittelfränkischen Dinkelsbühl ein neues Paketumschlagszentrum. Der offizielle Baubeginn wurde heute mit einem symbolischen Spatenstich gefeiert. Anfang 2015 soll die neue Niederlassung eröffnet werden. Mehr als 90 Mitarbeiter werden dann am Standort tätig sein.

Spatenstich: DPD baut neues Paketumschlagszentrum in Dinkelsbühl

Spatenstich: DPD baut neues Paketumschlagszentrum in Dinkelsbühl

„Die Nähe zum Kunden ist für uns ein wesentlicher Wettbewerbsfaktor. Unsere neue Niederlassung in Dinkelsbühl versetzt uns in die Lage, unseren Kunden in der Region einen noch besseren Service bieten zu können. Aufgrund seiner optimalen Lage im Zustellgebiet und seiner Verkehrsanbindung ist der Business Park Waldeck der ideale Standort für uns“, sagt DPD Projektleiter Milad Zadeh. Von Dinkelsbühl aus werden unter anderem Kunden und Empfänger in Aalen, Feuchtwangen, Crailsheim und Ellwangen bedient, die bisher von den DPD Depots in Nürnberg, Heilbronn und Neu-Ulm betreut wurden.

„Die Investition von DPD zeigt die Bedeutung des Business Park Waldeck für den Wirtschaftsstandort Dinkelsbühl. Wir freuen uns sehr, dass zudem auch neue Arbeitsplätze in der Region entstehen“, sagt der Dinkelsbühler Oberbürgermeister Dr. Christoph Hammer. Insgesamt werden 65 Zusteller und knapp 30 Mitarbeiter im Depot täglich für die Paketempfänger und Versender von DPD Paketen im Einsatz sein.

Das Depot in Dinkelsbühl-Waldeck entsteht auf einer Gesamtfläche von 23.100 m2 (bebaute Fläche: 18.000 m2). Herzstück der neuen Anlage ist die Paketsortieranlage, auf der zum Zeitpunkt der Inbetriebnahme täglich bis zu 16.500 Pakete umgeschlagen werden. Bei der Planung der neuen Niederlassung spielte auch der Umweltschutz eine wichtige Rolle: Zum Heizen des Verwaltungsgebäudes wird Solarthermie eingesetzt. Darüber hinaus sinken die verkehrsbedingten CO2-Emissionen, da sich durch das neue Depot die Anfahrtswege zu Kunden und Empfängern verkürzen.

Mit Inbetriebnahme des neuen Paketumschlagszentrums in Dinkelsbühl steigt die Zahl der DPD Depots in Deutschland auf 76. Deutschlandweit sind 7.500 Mitarbeiter und 7.000 Zustellfahrzeuge für DPD im Einsatz. Im internationalen DPD Netzwerk werden täglich mehr als 2,5 Millionen Pakete transportiert.

Spatenstich: DPD baut neues Paketumschlagszentrum in Dinkelsbühl was last modified: by

Ähnliche Beiträge

DPD liefert für HelloFresh und positioniert sich mit „DPD Food“ im Lebensmittel-Segment... Mit einer neu entwickelten Branchenlösung für den Online-Lebensmittelhandel positioniert sich der Paket- und Expressdienstleister DPD als Premium-Versandpartner in einem wachstumsstarken Marktsegment. Das Start-up HelloFresh, internationaler Marktführer beim Versand von Kochboxen, nutzt als erster K...
Pakete digital und mobil steuern: DPD setzt Maßstäbe mit neuer App für Paket-Empfänger „Die Digitalisierung im Paketversand schreitet mit Riesenschritten voran”, erläutert Michael Knaupe, Director Produkte & Services National bei DPD Deutschland. „DPD schöpft die digitalen Möglichkeiten, den Paketempfang zu steuern, so konsequent aus wie kein anderer Paketdienst. Damit untermauern...
ElektroG im Bundesrat beschlossen – Schwarzer Tag für den Handel Der Bundesrat hat das „Gesetz zur Neuordnung des Rechts über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Elektro- und Elektronikgeräten“ 303/15 (ElektroG2) verabschiedet. Jetzt fehlt nur noch die Unterschrift von Bundespräsident Joachim Gauck, dann kann das Gesetz v...
Paketempfang per App, Tablet oder Desktop bequem steuern: DPD startet neuen Paketnavigator „DPD hat sich zum Ziel gesetzt, das ‚digitale Paket‘ zu liefern“, erklärt Michael Knaupe, Director B2C Products & Services bei der DPD GeoPost (Deutschland) GmbH. „Empfänger von DPD Paketen sorgen per Smartphone oder Tablet dafür, dass sich eine Zustellung an ihr Leben anpasst – und nicht umgeke...
GLS – ich will doch nur mein Paket! Wir erhalten immer wieder Berichte zu den Praktiken verschiedener Paketdienstleister, die uns teilweise nur ungläubig den Kopf schütteln lassen. Die Spitzenposition der Schlechtleistung bei den Kunden nimmt  dabei eindeutig GLS ein. Nun haben wir auch selbst Erfahrung mit GLS gesammelt. Normalerweis...
Weihnachtspost über versandtarif.de rechtzeitig und günstig verschicken Weihnachten steht vor der Tür. Zu keiner Zeit des Jahres werden gewöhnlich so viele Briefe, Päckchen und Pakete verschickt wie zu diesem Fest. Aber über welchen Versender verschickt man seine Post am günstigsten und bis zu welchem Termin sollten die Geschenke auf den Weg gebracht werden, damit ihre ...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender, Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,