Deutsche Post erhöht Preise für Infopost um 3 Cent

Nach mehr als 10 Jahren der Preisstabilität wird die Deutsche Post zum 1. Juli 2014 eine Preiserhöhung bei dem Produkt Infopost vornehmen. Der Preis für das Werbemedium für Geschäftskunden wird in den Formaten Standard, Kompakt und Maxi um drei Cent erhöht. Das Format Infopost Groß bleibt von der Erhöhung ausgenommen.

Deutsche Post passt Preise für Infopost an und ändert AGB für Presse Produkte

Deutsche Post passt Preise für Infopost an und ändert AGB für Presse Produkte

Die Deutsche Post reagiert mit der Preisanpassung auf Kostensteigerungen. Auch nach der Anpassung liegt die Preisentwicklung der Infopost weiterhin deutlich unter der Inflationsrate.

Änderung der AGB für Produkte der Presse Distribution

Ebenfalls zum 1. Juli 2014 ändert die Deutsche Post die AGB für die Ermittlung von Sendungsgewichten bei Produkten der Presse Distribution. Die bislang angewendete kaufmännische Rundungsregel entfällt. Sendungen fallen zukünftig entsprechend ihrer tatsächlichen Gewichte in bestehende Gewichtsstufen.

Als Qualitätsführer im Markt bietet die Deutsche Post werbetreibenden Unternehmen und Verlagen weiterhin hochwertige, kostengünstige und flächendeckende Produkte und Dienstleistungen, um ihre Kunden persönlich und individuell anzusprechen.

Deutsche Post erhöht Preise für Infopost um 3 Cent was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Neue BIEK-Studie: Paket-Geschäft floriert weiter Das Online-Shopping wächst und mit ihm das Paket-Geschäft. Wie sich dieses im Vergleich zum Vorjahr entwickelt hat, untersuchte jetzt der BIEK. Laut Studie sind die Zahlen in nahezu allen Bereichen gestiegen – und das betrifft nicht nur den Umsatz. Das Paket-Geschäft boomt. Die Bestätigung findet...
DHL verstärkt Zusammenarbeit mit der Modeindustrie DHL und die internationale Modeindustrie rücken noch enger zusammen, um dem vom E-Commerce zusätzlich angetriebenen, weltumspannenden Handel noch besser zu begegnen. Zusammen mit ausgesuchten Modeorganisationen werden maßgeschneiderte Initiativen entworfen, die Modefirmen dabei helfen, ihre internat...
DHL beginnt in der Hauptstadt den Regelbetrieb mit Lastenfahrrädern In der Logistik-Branche ist viel Bewegung. Zusteller wie DHL arbeiten kontinuierlich an neuen Lösungen, wie sie Pakete möglichst schnell und klimafreundlich liefern können. Seit April testete der Dienstleister spezielle Lastenfahrräder, die alle Erwartungen erfüllt zu haben scheinen. Denn jetzt komm...
Die Deutsche Post findet einen Großabnehmer für ihren Streetscooter Viele Logistiker setzen momentan auf E-Autos, allen voran die Deutsche Post. Das unternehmen stellt selber ihre Streetscooter her und bietet einen Teil von ihnen anderen Dienstleistern zum Verkauf an. Als Kunden konnte es nun den Fischgroßhändler «Deutsche See» gewinnen, der gleich mehrere Lieferwag...
Die Deutsche Post kurbelt die Produktion ihres „Streetscooters“ an Die Deutsche Post will Verantwortung für die Umwelt übernehmen und arbeitet an Lösungen, wie sie CO2-Emissionen reduzieren kann. Zu diesem Zweck hat sie einen Elektrolieferwagen entwickelt, der unter der Bezeichnung „Streetscooter“ bereites jetzt in der Brief- und Paketzustellung zum Einsatz kommt. ...
Amazon-Fresh-Start in Berlin: DHL übernimmt die Lebensmittel-Lieferung Amazon Fresh steht kurz vor dem Start. Erwartungsgemäß soll er in der Hauptstadt erfolgen, wo für den Internet-Riesen aus Seattle der Logistik-Dienstleister DHL die Zustellung übernehmen wird. Dieser bringt in der Lebensmittel-Auslieferung große Erfahrungen mit und bietet daher gleich zwei Versandmö...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Logistik & Versender, Onlinehandel allgemein

Schlagworte: