Neue Top-Level-Domains bereichern das Web

Die Freischaltung neuer generischer Top-Level-Domains, wie sie bereits Mitte 2011 von der ICANN beschlossen wurde, befindet sich in vollem Gange und sorgt fast wöchentlich für Schlagzeilen. Grund genug also, den Freischaltungsprozess sowie die Chancen der vielen neuen Top-Level-Domains genauer zu beleuchten. Dabei ist es nicht immer einfach, bei den mehreren Hundert neuen Top-Level-Domains den Überblick zu behalten. Eine Übersicht über alle bereits eingetragenen generischen Top-Level-Domains findet sich auf der Website der ICANN.

Regionale Domainendungen verzeichnen große Beliebtheit

Neue Top-Level-Domains bereichern das Web

Neue Top-Level-Domains bereichern das Web

Hierzulande sind es besonders die regionalen Webendungen, die immer wieder für Schlagzeilen sorgen. So war beispielsweise .ruhr für das Ruhrgebiet die erste neue deutsche Top-Level-Domain. Für noch größeres mediales Interesse sorgte allerdings die Freischaltung von .berlin, die als weltweit erste Städtedomain bereits am ersten Tag 30.000 Registrierungen verzeichnete. Für Webseitenbetreiber und Unternehmer mit einem stark regional ausgerichteten Angebot sind diese neuen Top-Level-Domains eine Chance, zumal Deutschland auch mit vergleichsweise vielen solcher regionalen Webadressen auftrumpfen kann. So werden mit Berlin, Hamburg, München und Köln die vier bevölkerungsreichsten deutschen Metropolen über eine eigene Domain verfügen. Zudem kommen Domainendungen für Bayern, Nordrhein-Westfalen und das Saarland. Eine große Chance also, um das eigene Webangebot stärker regional zuzuschneiden.

Praktische Domainendungen für Unternehmen und Webshops

Den Großteil der neuen generischen Top-Level-Domains machen jedoch die vielfältigen Branchenendungen aus. Für Webshop-Betreiber dürften beispielsweise die Domainendungen .shop, .store oder .kaufen besonders interessant sein. Top-Level-Domains wie .auto, .immo oder .hotel zielen dagegen auf ganz spezifische Branchen ab. Bei Unternehmen verzeichnet auch die neue Domain .gmbh, die man sich über 1und1 vormerken lassen kann, eine große Beliebtheit. Diese Beispiele verdeutlichen: Die neuen Adressendungen werden das Web 2.0 nachhaltig prägen und verändern.

Wer also die nahezu unendlichen Möglichkeiten der neuen Domainendungen nutzen will, der sollte sich sputen, schließlich sind die neuen Adressen sehr beliebt. Gleichzeitig wird man aufgrund der schieren Anzahl neuer Domains um eine ausgiebige Suche nicht herumkommen. Einen praktischen Service bieten hierbei die gängigen Hosting-Anbieter mit ihrer integrierten Domainsuche. Man gibt einfach den Wunschnamen ein und selektiert je nach Themengebieten oder einzelnen Domainendungen die infrage kommenden Adressen, schon kann man die Verfügbarkeit der Wunschadressen automatisch prüfen lassen. Ist die Wunschdomain noch erhältlich, so kann man sich diese vormerken lassen. Falls sie bereits vergeben ist, so erhält man praktische Alternativ-Vorschläge.

Da die Webadresse maßgeblich den Erfolg einer Seite beeinflusst und die neuen generischen Top-Level-Domains gleichzeitig eine einmalige Chance bieten, kann die Suche nach neuen Adressen ein lohnenswertes Unterfangen sein.

Neue Top-Level-Domains bereichern das Web was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:,