Skrill startet Global Payment Suite

Skrill, eines der führenden Online-Bezahlsysteme in Europa bietet Händlern mit seiner Global Payment Suite eine umfassende internationale Zahlungsoption an. Die neue Zahlungsplattform erlaubt Unternehmen, die Transaktionsgeschäfte tätigen, nicht nur den Zugang zu verbesserten Kredit- und EC-Kartenzahlungen, sondern bietet auch eine Reihe alternativer internationaler Zahlungsoptionen – alles in einer Lösung. Händlern, die in internationale Märkte expandieren wollen, ermöglicht sie Zahlungen rund um den Globus zu akzeptieren und dies mit einer einzigen und einfachen Integration.

Skrill startet Global Payment Suite

Skrill startet Global Payment Suite

Die Global Payment Suite von Skrill vereint die Zahlungsoptionen Card Processing, Skrill Alternative Payments und Skrill Digital Wallet in einem Paket. Sie gewährt Unternehmen den verbesserten Zugang zu Kredit- oder EC-Kartenzahlungen und mehreren lokalen Zahlungsmethoden in 200 Ländern und in 12 Checkout-Sprachen. Händler können so die Potentiale des Internets voll ausnutzen und ihre Geschäfte überall dort tätigen, wo sie international wachsen möchten.

Siegfried Heimgärtner, CEO der Skrill-Group über die Möglichkeiten der neuen Bezahlplattform: „Die Einführung von Skrills Global Payment Suite unterstützt die Bedürfnisse der Händler, ihren Kunden eine Auswahl und Flexibilität bei den Bezahlmethoden anzubieten. Gleichzeitig ist die Lösung einfach zu handhaben, was die Konversionsrate steigert und die Kundenbindung stärkt. Skrill bricht mit den Transaktionsgrenzen, die zu überwinden bisher kostenintensiv, komplex und zeitaufwändig war. Die Lösung erlaubt Händlern neue Absatzmärkte zu schaffen, ihre Kundenbasis zu erweitern und Risiken, die mit lokalen Wirtschaftsbedingungen verbunden sind, zu reduzieren.”

Die flexible Integration und vielfache Zahlungsoptionen mit niedrigen Währungsumrechnungskosten erlauben den Händlern, ihren Kunden eine nahtlose Zahlungserfahrung anzubieten. Über die Skrill Digital Wallet Funktionalität in der Global Payment Suite können Händler sichere Zahlungen von 36 Millionen Digital Wallet Konteninhabern weltweit akzeptieren.

Das in der Suite enthaltende Skrill Merchant Portal liefert maßgeschneidertes Reporting und Einblicke in Kontenausgleiche aller Transaktionen und Abrechnungen. Ausgerüstet mit mächtigen Suchfunktionalitäten und Filtern können Händler granular alle wichtigen Details ihrer Transaktionen identifizieren und ihren Mitarbeitern ganz einfach die Zugangserlaubnis gewähren und diese auch kontrollieren. Alle Händler, die mehrere Unternehmen und Konten unterhalten, können diese über eine einzige, zentrale Oberfläche verwalten.

Die Global Payment Suite beinhaltet starke Sicherheitsfunktionalitäten, die von den Anti-Fraud- und Sicherheitsexperten des Skrill Teams unterstützt werden, um kontinuierlich alle Transaktionen zu beobachten und im Auftrag der Kunden aktiv zu werden. Um Kartendaten zu verarbeiten, zu übertragen und zu speichern, ist Skrill zusätzlich nach dem PCI DSS Level 1 zertifiziert und verwaltet im Auftrag seiner Händler sensible Kundenkartendaten.

Dr. Tim Denison, Head of Retail Intelligence bei Ipsos Retail Performance kommentiert:
„Genauso wie Einkaufszentren alle Einkaufsmöglichkeiten an einem Ort anbieten, so stellt das Internet den Verbrauchern diese Möglichkeiten mit wenigen Mausklicks zur Verfügung. Diejenigen, die online einkaufen und bezahlen möchten, sind nicht länger durch geografische Grenzen limitiert. Händler müssen reagieren, um die daraus resultierenden Wachstumspotenziale zu nutzen. Sie sollten aber beachten, dass die Verbraucher keine schlechten Transaktionserfahrungen tolerieren und einfach wegklicken, wenn es kompliziert oder verwirrend wird. Deshalb ist eine einfache Anwendung der Schlüssel zum Erfolg.‘

Skrill startet Global Payment Suite was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Konversionsfalle Bezahlvorgang: Warum Onlinehändler den Kunden beim Checkout gewinnen – od... Vertrauen, kundenfreundliche Zahlungsmöglichkeiten, kulante Rückgabekonditionen usw.: Neben dem Produktpreis beeinflussen zahlreiche Faktoren die Kaufentscheidung. Welche das sind, und warum das Bezahlsystem eines Shops über dessen Zukunft entscheiden kann, erläutert Alexander Ringsdorff, Berate...
Paydirekt steht ab sofort bei Rakuten als Zahlungsart zur Verfügung Kunden können auf Rakuten ab sofort mit paydirekt, dem Online-Bezahlverfahren der deutschen Banken und Sparkassen bezahlen. Außerdem hat Rakuten mit Diners Club eine weitere Kreditkarte integriert und bietet damit künftig 12 verschiedene Zahlarten. Der Checkout-Prozess ist das letzte Nadelöhr vor...
Machen Sie Amazon-Kunden zu Ihren Kunden und starten Sie mit Amazon Payments Amazon Payments ermöglicht es Ihren Kunden in Ihrem Shop einzukaufen, und dabei die bei Amazon.de hinterlegten Zahlungs- und Adressdaten zu nutzen, um online für Ihre Waren und Dienstleistungen zu bezahlen. Somit können potentielle Kunden über ein Amazon Payments-Konto auf Ihrer Website einfach und ...
payever macht Händlern das Leben leicht – und erhält zum weiteren Wachstum frisches ... Über 3.000 Händler jeder Größe nutzen die unterschiedlichen Lösungen von payever - rund um den Verkauf und die Bezahlung im Internet und vor Ort. Zum Kundenkreis gehören bekannte Startups wie Chronext, Bloomydays und Book-ATiger. Es konnten wichtige Partnerschaften mit großen Finanzinstituten wie Pa...
Zukunft des Bezahlens – Einschätzung und Trends aus Händlersicht Um herauszufinden, wie der Status quo hinsichtlich der neuartigen Technologien für das Bezahlen im stationären und im Online-Handel in Deutschland ist und wie sich die Trends für die Zukunft entwickeln könnten, hat das Team des E-Commerce-Leitfadens Händler zum Thema „Zukunft des Bezahlens“ nach ihr...
Konkurrenz für PayPal: Facebook plant eigenen Bezahldienst Konkurrenz für PayPal durch Facebook-eigenen Bezahldienst Copyright: techcrunch Schon längere Zeit gibt es Gerüchte, dass sich Facebook für Bezahlsysteme wie beispielsweise PayPal interessiert. Aktuell gibt es auch erste Hinweise, dass Facebook es damit ernst meint und ein Bezahlsystem in den ei...

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:


Kategorien: Alibaba, Etsy & Co., Payment

Schlagworte:, , ,