Fire-TV: Amazon hat soeben in New York seine Media Streaming Box vorgestellt

Amazons Pressekonferenz in New York

Amazons Pressekonferenz in New York

Amazon hat heute, 17 Uhr deutscher Zeit, auf einer Pressekonferenz in New York eine eigene Streaming-Box mit dem Namen Fire-TV vorgestellt . Die Räumlichkeiten waren, ganz im Stil des Themas, als Wohnzimmer gestaltet, mit einem Heimkino, Fernsehsesseln und Popcorn für die anwesenden Journalisten.

Nachdem Peter Larsen die Bühne betreten hatte, ging es auch sogleich los mit der Präsentation. Larsen sich darüber aus, dass sämtliche Streaming-Devices mit diversen Problem zu kämpfen haben, wie zum Beispiel die Eingabemöglichkeiten, Geschwindigkeit, Möglichkeiten der Suche, jeweils eigene geschlossene Ökosysteme und einige mehr.

Dann stellte er Amazon Fire-TV vor.
image

Fire-TV hat einen Quad-core Prozessor, 2 GB Ram, WiFi, Fernbedienung mit Bluetooth und eingebautem Mikrofon, offenen Ökosystem und 1080p-Video-Ausgabe. Das Betriebssystem basiert auf Android und lässt sich auch von Entwicklern für eigene Anwendungen nutzen.

Die Box ist für Videos, Spiele und andere Apps geeignet. Das Gerät wird in den USA für 99 Dollar verkauft, das Erscheinungsdatum in Deutschland ist noch offen.

Amazon hat soeben in New York FireTV vorgestellt

Amazon hat soeben in New York FireTV vorgestellt

 

Fire-TV: Amazon hat soeben in New York Streaming-Lösung vorgestellt

Fire-TV: Amazon hat soeben in New York Streaming-Lösung vorgestellt

Fire-TV: Amazon hat soeben in New York Streaming-Lösung vorgestellt

Fire-TV: Amazon hat soeben in New York Streaming-Lösung vorgestellt

Fire-TV: Amazon hat soeben in New York seine Media Streaming Box vorgestellt was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,