Amazon plant eigenes Datenzentrum für Deutschland

Der zuständige Senior Vice President Andy Jassy von Amazon Web Services hat gegenüber dem Wall Street Journal angedeutet, dass Amazon überlege, in Deutschland neue Datenzentren aufzubauen. Deutschland sei eine der wenigen Nationen, in denen Amazon-Kunden von sich aus nach Amazon-Datenzentren fragen würden. Amazon betreibt bereits in mehreren Ländern, darunter auch Deutschland, Datenzentren für die Speicherung von Kundendaten.Amazon plant eigenes Datenzentrum für Deutschland

Amazon mache „signifikante Geschäfte in Deutschland” und werde „nach und nach in mehreren wichtigen Ländern” Rechenzentren bauen. Bislang versorgt Amazon die europäischen Staaten, darunter auch Deutschland, von Irland aus, wo sich eines der zehn Rechenzentren weltweit befindet. Laut Wall Street Journal könnten die Geschäfte in Deutschland noch sehr viel erfolgreicher laufen, hätte Deutschland nicht vergleichsweise so strenge Datenschutzgesetze, die über die EU-Anforderungen von 1997 hinausgehen.

Amazons bereits bestehende Rechenzentren befinden sich in Dublin, Brasilien, Singapur, Tokio, Sydney, China, an der Ostküste der USA  und gleich zwei an der US-Westküste. Außerdem gibt es eine Government Cloud ausschließlich für US-Regierungsbehörden.

Amazon plant eigenes Datenzentrum für Deutschland was last modified: by

Ähnliche Beiträge

Amazon startet den Prime Day 2018 am 16. Juli: Eineinhalb Tage mit weltweit über einer Mil... Nun ist es offiziell: Von Montag, dem 16. Juli, 12 Uhr bis zum 17. Juli 2018 um Mitternacht findet Amazons mit Spannung erwartetes, alljährliches Shopping-Event statt: der Prime Day. Der Aktionstag ist diesmal größer als je zuvor. Von 30 Stunden im letzten Jahr verlängert Amazon den Prime Day 2018 a...
Amazon bringt in China Hersteller und Online-Händler aus Europa und den USA zusammen Amazons Ambitionen als Logistiker sind bekannt. Jetzt will der Internet-Riese in diesem Bereich auf dem chinesischen Markt wachsen. Diese Woche bringt er in Hangzhou Hersteller und Online-Händler aus Europa und USA zusammen. Beide Seiten sollen miteinander Geschäfte treiben, während der Konzern aus ...
Amazon will Alibaba auf dessen eigenem Terrain angreifen – mit deutschen Produkten Der Konkurrenzkampf zwischen Amazon und Alibaba geht in die nächste Runde. Denn der Riese aus Seattle greift wieder an, indem er in China deutsche Produkte in das Sortiment aufnimmt. Zwar stehen die Chancen schlecht, doch der US-amerikanische Gigant vertraut ganz auf den „Made-in-Germany“-Hype. D...
Amazon Prime Day – erstmalig über 30 Stunden, mit weltweit hunderttausenden Angeboten am 1... Am Dienstag, den 11. Juli 2017 findet Amazons jährlicher Prime Day zum dritten Mal statt. Prime-Mitglieder können exklusiv von weltweit hunderttausenden Angeboten profitieren. Erstmals verlängert Amazon den Aktionstag von 24 auf 30 Stunden: Prime-Mitglieder haben bereits am 10. Juli ab 18:00 Uhr Zug...
Interessante Fakten zu „Verkaufen auf Amazon“ im Jahr 2016 Amazon hat heute bekannt gegeben, dass durch den Service „Versand durch Amazon“ („Fulfillment by Amazon“, FBA) im Jahr 2016 mehr als zwei Milliarden Artikel für Marketplace-Verkäufer weltweit ausgeliefert wurden – ein Rekordjahr für Verkäufer auf Amazon. Die Zahl der weltweit ausgelieferten FBA-...
Amazon führt seinen Prime-Service in China ein In China gilt Alibaba als die unumstrittene Nummer Eins unter den Online-Händlern. Doch auch Amazon ist kein Unbekannter, weshalb der Internet-Riese aus Seattle nun im Land der Mitte den Wettkampf mit dem schwergewichtigen Konkurrenten wagt. Ab sofort bietet er dort seinen Prime-Service an. Amazons...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: Amazon

Schlagworte:, ,