eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter

Wie IT-Times unter Berufung auf das Online-Magazin  Re/code berichtet, hat eBay USA offenbar eine Vielzahl an Stellen bei seiner E-Commerce Division Magento gestrichen. Zirka 50 Mitarbeiter sollen entlassen worden sein.

Die Arbeitsplätze sollen in der Produkt- und Marketingabteilung von Magento, dem US-Softwarehaus, in San Jose gestrichen worden sein. Das Hauptbüro von Magento befindet sich in Los Angeles. Jimmy Duvall, Magento-Produktleiter soll die Einheit ebenfalls verlassen haben. Mittlerweile wurde die Streichung der Stellen von eBay-Sprecherin Kelly Henry bestätigt. Henry gab jedoch keine Details über die exakte Anzahl der Stellenkürzungen bekannt. eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter

Angeblich will eBay den Fokus auf Magento-Kernprodukte wie Magento Enterprise Edition und der Community Edition setzen. Diese sind bei über 200.000 Händlern weltweit im Einsatz. eBay hatte Magento im Jahr 2011 übernommen. Magento hat eine Softwareplattform entwickelt, die Händler dazu nutzen können, um ihre Web-Shops zu betreiben. Magento bot vor allem drei Produkte an: Magento Enterprise Edition, Magento Community Edition, sowie Magento Go. Magento Go zielte  insbesondere auf kleine und mittelständische Kunden ab. Allerdings, so Marktexperten waren Mitbewerber wie Shopify und Bigcommerce besser im Geschäft. Weshalb Marktkenner davon ausgehen, das Magento Go eingestellt werden könnte.

eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter was last modified: by
Ellen (Redakteur)

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,