eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter

Wie IT-Times unter Berufung auf das Online-Magazin  Re/code berichtet, hat eBay USA offenbar eine Vielzahl an Stellen bei seiner E-Commerce Division Magento gestrichen. Zirka 50 Mitarbeiter sollen entlassen worden sein.

Die Arbeitsplätze sollen in der Produkt- und Marketingabteilung von Magento, dem US-Softwarehaus, in San Jose gestrichen worden sein. Das Hauptbüro von Magento befindet sich in Los Angeles. Jimmy Duvall, Magento-Produktleiter soll die Einheit ebenfalls verlassen haben. Mittlerweile wurde die Streichung der Stellen von eBay-Sprecherin Kelly Henry bestätigt. Henry gab jedoch keine Details über die exakte Anzahl der Stellenkürzungen bekannt. eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter

Angeblich will eBay den Fokus auf Magento-Kernprodukte wie Magento Enterprise Edition und der Community Edition setzen. Diese sind bei über 200.000 Händlern weltweit im Einsatz. eBay hatte Magento im Jahr 2011 übernommen. Magento hat eine Softwareplattform entwickelt, die Händler dazu nutzen können, um ihre Web-Shops zu betreiben. Magento bot vor allem drei Produkte an: Magento Enterprise Edition, Magento Community Edition, sowie Magento Go. Magento Go zielte  insbesondere auf kleine und mittelständische Kunden ab. Allerdings, so Marktexperten waren Mitbewerber wie Shopify und Bigcommerce besser im Geschäft. Weshalb Marktkenner davon ausgehen, das Magento Go eingestellt werden könnte.

eBay USA entlässt Magento-Mitarbeiter was last modified: by

Ähnliche Beiträge

eBay USA mit neuer Vizepräsidentin unter anderem für den Bereich Bekleidung eBay USA mit neuer Vizepräsidentin unter anderem für den Bereich Bekleidung eBay USA hat eine ehemalige Walmart.com- Verantwortliche für den Bereich Marketing  Mode, Heim & Garten, Sammlerstücke & Kunst und Lifestyle und Medien eingestellt. Jill Ramsey ist eBays neue Vizepräsidentin der ...
Spreadshirt mit eigenem Shop bei eBay Deutschland Spreadshirt mit eigenem Shop bei eBay Deutschland Spreadshirt ist seit neuestem mit einem eigenen Store auf eBay Deutschland vertreten. Das Unternehmen möchte seine Präsenz auf externen Internet-Marktplätzen weiter deutlich ausbauen. Spreadshirt ist ein Social-Commerce-Unternehmen mit Hauptsitz ...
Checkout war nicht verfügbar: eBay erneut mit technischen Problemen Checkout war nicht verfügbar: eBay erneut mit technischen Problemen „Kann nicht kaufen“,  „die Kaufabwicklung nicht abschließen“, Problem beim Einkauf“, das ist nicht das, was die Händler von ihren Kunden hören wollen. Am Morgen des 9.Juli 2015 jedoch passierte genau das auf eBay USA, wie Ina St...
eBay USA installiert neues Team rund um die eBay-Logistik Ein neues eBay-Team mit der Leiterin Farah Ali wurde in der eBay-Niederlassung in Seattle als „eBay Marketplaces’ Shipping and Logistics department“ installiert. Das geht aus einem Artikel im unternehmenseigenen Blog hervor. Begonnen wird der Blogeintrag mit einem Rückblick auf die Logistik z...
eBays New Yorker Technologie-Team arbeitet an neuen Funktionen eBay USA hat vergangenes Jahr im Herbst in New York auf der 6th Avenue ein Technologie-Center eröffnet, dem der Mitbegründer von Hunch, Chris Dixon vorsteht. Die Plattform Hunch wurde im Jahr 2009 gegründet und liefert auf die User zugeschnittene Empfehlungen, basierend auf ihrem individuellen Gesch...
Devin Wenig, President Marketplace zu eBays Lieferservice „eBay Now“ Eine Idee, die hinter eBays Lieferservice eBay Now steht ist: Retail-Stores und Verteilzentren als Schlüssel zu der schnellstmöglichen Auslieferung von Online-Bestellungen zu machen. Und das möchte eBay mit seinem seit vergangenem Jahr laufenden Lieferservice ausprobieren. Devin Wenig, President ...

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:


Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , ,