eBay Deutschland gibt die Neuerungen für gewerbliche Händler 2014 bekannt

Der weltweite Online-Marktplatz eBay führt 2014 weitere Neuerungen für gewerbliche Verkäufer ein. Ziel ist es, ein vertrauensvolleres Handelsumfeld für Käufer und Verkäufer zu schaffen. Händler sollten daher jetzt aktiv werden und sich mit den Neuerungen vertraut machen.

onlinemarktplatz.de erhielt in einem telefonischen Vorabgespräch mit Michael Möglich, Seller Director eBay Deutschland, Informationen zu den anstehenden Neuerungen.

aenderungen-ebay-2014

Michael Möglich erklärte, dass es eBay in erster Linie darum gehe, den eBay-Nutzern insgesamt ein inspirierendes Einkaufserlebnis zu bieten. Zum anderen versuche eBay Verkäufern die Möglichkeit zu geben, ihr Geschäft beständig auszubauen sowie an die aktuellen Herausforderungen des Internet-Handels anzupassen.

Fünf Kernthemen bestimmen die eBay-Neuerungen 2014:

  • Modernisiertes Shop-Design
  • Kollektionen
  • Verkäuferstandards
  • Gebührenstruktur für gewerbliche Verkäufer
  • Neuerungen in der Kaufabwicklung

Shop-Entwicklung

Ein neuer Look und neue Funktionen der eBay Shops gestatten den Verkäufern, ihren Kunden ein inspirierendes Kauferlebnis zu bieten. Shop-Abonnenten haben die Möglichkeit ihre Shops persönlicher zu gestalten. Sie können Logos einbinden und größere Bilder verwenden. Käufer können über Facebook und Twitter die Angebote der einzelnen Shops verfolgen.

Kollektionen

Dass in den USA bereits Ende vergangenen Jahres eingeführte Feature hält nun auch auf dem deutschen Online-Marktplatz eBay Einzug. Damit setzt eBay immer mehr auf Social Shopping. eBay-Nutzer, Verkäufer und Käufer, können ihre Artikel zu Kollektionen anordnen und über Facebook, Twitter oder Pinterest mit anderen teilen. Die Kollektionen stellen Warengruppen dar, die aus den Millionen bei eBay angebotenen Artikeln von ausgewählten Kuratoren sowie von eBay-Käufern und -Verkäufern individuell zusammengestellt wurden. eBay zielt damit auf das aktive Engagement der Kunden ab und setzt auf die Interaktion der Kunden untereinander. Aktuell haben 20% der eBay Deutschland-Kunden Zugriff auf die Kollektionen. Schrittweise soll das neue Feature in den nächsten Wochen eingeführt werden, so Michael Möglich.

Neue Verkäufer-Standards

Um ausgezeichneten Kundenservice von Verkäufern zu belohnen und für eine noch bessere Kundenbindung zu sorgen, werden ab August 2014 neue Kriterien zur Ermittlung des Servicestatus eingeführt.

Im Zentrum dieser neuen Methode steht die Zufriedenheitsquote, die dann ab August zur Bestimmung des Servicestatus von Verkäufern herangezogen wird. Mit Hilfe dieses einheitlichen Wertes berechnet eBay zukünftig das Verhältnis von mangelhaften zu einwandfreien Transaktionen. Dabei wird jede Transaktion bei der Ermittlung des Servicestatus nur einmal berücksichtigt. Fälle, die zu Ungunsten des Verkäufers geschlossen wurden, bleiben wie bislang Bestandteil der Ermittlung des Servicestatus.

Das im September 2013 eingeführte Logo „eBay Garantie“ wird weiter bestehen bleiben, sagte Michael Möglich.Das im September 2013 eingeführte Logo „eBay Garantie“ wird weiter bestehen bleiben, sagte Michael Möglich.

Zum Schutz wird der Verkäuferstatus demnächst stärker vor negativem Einfluss einzelner Käufer geschützt. Interessant ist auch die Einführung des neuen Ansatzes „Keine Bewertung – positive Wertung“, die ebenfalls zum Schutz der eBay-Verkäufer beiträgt.

Das überarbeitete Verkäufer-Cockpit ermöglicht ab August 2014 einen besseren Überblick über die neuen Anforderungen an Verkäufer und ihre Verkaufsaktivitäten. Bereits ab dem 16. April steht Verkäufern eine Vorschau zur Verfügung, die aufzeigt, inwieweit die Anforderungen bereits erfüllt werden.

Änderung der Gebührenstruktur für gewerbliche Händler

Ab 6. Mai 2014 treten einige Änderungen an der Gebührenstruktur in Kraft:

  • Für gewerbliche eBay-Verkäufer wird es ab diesem Zeitpunkt möglich sein, ein Jahresabonnement für eBay-Shops abzuschließen. Bislang waren nur monatliche Abos möglich. Wie Michael Möglich uns sagte, wird die Attraktivität eines Jahresabonnements dadurch erhöht, dass man für ein 12-Monatsabo nur 10 Monate bezahlen muss – also bekommt man die Nutzung des eBay-Shops für 2 Monate umsonst.
  • Zudem können Shop-Besitzer deutlich mehr Festpreisangebote ohne Angebotsgebühr einstellen. Michael Möglich: „Für einen Basis-Shop beträgt die Anzahl der Festpreisangebote ohne Angebotsgebühr 400. Wer einen Top-Shop abonniert kann 2.500 Festpreisangebote ohne Angebotsgebühr einstellen.“
  • Ferner sind 12 Fotos je Angebot kostenfrei und die Gebühren für Zusatzoptionen werden günstiger.
  • Gewerbliche Verkäufer ohne eBay Shop können ab Mai 2014 40 Festpreisangebote ohne Angebotsgebühr einstellen
  • Für Auktionen wird es einheitliche Angebotsgebühren geben. Die kostenlose „Sofort-Kaufen“-Option für Auktionen gilt bereits seit dem 4. Februar 2014.
  • Berechnung der Verkaufsprovision nach den Gesamtkosten (Verkaufspreis zzgl. Verpackungs- und Versandkosten) sowie angepasste Verkaufsprovision für einige Kategorien
  • eBay wird auch verstärkt darauf achten, dass Versteigerungen nicht aus nichtigen Gründen, beispielweise Nicht-Verfügbarkeit des Artikels, vorzeitig vom Verkäufer abgebrochen werden. Da die Zufriedenheit der Nutzer für eBay von äußerster Wichtigkeit ist, werden daher ab Mai für vorzeitig beendete Auktionen Gebühren verlangt. Die Sicherheit und das Vertrauen in den Marktplatz soll dadurch erhöht werden.

Einführung einer neuen Kaufabwicklung

Einführung einer neuen Kaufabwicklung

Im Frühjahr 2014 soll der Checkout bei eBay Deutschland vereinfacht werden. Die Neuerungen in der Kaufabwicklung machen das Verkaufen und Kaufen bei eBay noch einfacher, schneller und sicherer. Die auf eBay georderten Artikel werden in nur drei Schritten auf den Weg zum Kunden gebracht:

  • Eingabe der Versandadresse
  • Auswahl des Bezahlverfahrens
  • Bestätigung des Einkaufs

Die Option „Sofortige Bezahlung“ ist ab sofort verfügbar.  Ende des Jahres wird die in Deutschland beliebte Zahlungsmethode „Kauf auf Rechnung“ bei eBay Deutschland verfügbar sein.

Ab Herbst können auch deutsche eBay-Kunden den neuen Warenkorb nutzen

Ab Herbst können auch deutsche eBay-Kunden den neuen Warenkorb nutzen. eBay-Käufer können dann auch Artikel verschiedener Händler in einen Warenkorb legen, wie uns Michael Möglich verriet.

Weitere Neuerungen

Bilderstandards auch für Angebote „Gültig bis auf Widerruf“

  • Schon im Herbst 2013 wurden neue Standards für Angebotsbilder eingeführt. Ab Mai 2014 müssen nun auch „Gültig bis auf Widerruf“-Angebote die neuen Bilderstandards bei eBay erfüllen, um automatisch erneuert zu werden.

Kategoriestruktur wird aktualisiert

  • Im Frühjahr 2014 wird die Kategoriestruktur aktualisiert, um das Einkaufen bei eBay Deutschland einfacher zu machen. Die Änderungen tragen dazu bei, die Kategoriestrukturen europaweit bei eBay zu vereinheitlichen und das internationale Verkaufen zu vereinfachen.

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , , , , , , , , , , ,