Facebook kauft Whatsapp für 19 Milliarden Dollar

So wird Facebook die unglaubliche Summe bezahlen: Vier Milliarden Dollar in bar, zwölf Milliarden Dollar sofort in Aktien und drei Milliarden Dollar in Aktien, die in den kommenden vier Jahren auf die WhatsApp-Gründer und Mitarbeiter übertragen werden.

Facebook hat nach eigenen Angaben mehr als 1,2 Milliarden Mitglieder und kauft nun über Whatsapp weitere 450 Millionen Nutzer(daten) hinzu – täglich kommen bei Whatsapp 1 Million neue Mitglieder hinzu.

Facebook kauft Whatsapp für 19 Milliarden Dollar

Gemeinsam mit seinem Freund Brian Acton hatte Jan Koum WhatsApp 2009 gegründet. Beide waren ehemals Mitarbeiter von Yahoo, nachdem zuvor ihre Bewerbung bei Facebook abgelehnt wurde. Jan Koum kam Anfang der 90er-Jahre aus der Ukraine in die USA. Das war einer der Gründe, Whatsapp zu entwickeln: Es sei schwierig gewesen, mit der Heimat Kontakt zu halten, denn Telefongespräche waren teuer.

Warum kauft Facebook Whatsapp

WhatsApp ist mit nur 50 Mitarbeitern ein Zwerg, für Facebook aber gefährlich. Die viele Zeit, die die Nutzer mit WhatsApp verbringen, können sie nicht für Facebook verwenden. Wohl auch aus diesem Grund hatte Facebook den Zwerg Instagram, mit gerade einmal mit 13 Mitarbeitern, für eine Milliarde Dollar gekauft. Zudem laüft Facebook das junge Publikum davon, auch zu Whatsapp.

Durch die Übernahme werde sich für die Nutzer nichts ändern, schreibt Koum im Whatsapp Blog:

„…Here’s what will change for you, our users: nothing. …“

Der Dienst soll nach wie vor für eine kleine Gebühr nutzbar sein und keine Werbung enthalten.

Whatsapp war für viele Benutzer eine sehr willkommene Kommunikations-Alternative zum allgegenwärtigen Facebook Daumen, Login, Like etc.. Leider wird nun auch hier früher oder später Facebook Einzug halten. Bleibt zu hoffen, dass es zukünftig eine nicht Facebook-verseuchte Alternative schafft, das ehemals Facebook-freie Whatsapp zu ersetzen. 

Lesen Sie hier mehr über die WhatsApp-Alternativen für Android, iOS und Windows Phone.

Frank Weyermann
Betreiber der Seiten onlinemarktplatz.de, telefonpaul.de und suchbox.net.



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,