Der Wirbel um „Same Day Delivery“ ebbt langsam ab

Ina Steiner von eCommerceBytes berichtet, dass der US-amerikanische Postdienstleister USPS sein im Dezember 2012 gestartetes „Metro Post“-Pilotprogramm gestoppt hat. Das Programm bot den Kunden die Auslieferung von Waren innerhalb eines Tages an. Doch, das in der Vergangenheit die Medien beherrschende Thema des Same Day Delivery scheint nicht so angenommen zu werden, wie von den Unternehmen erhofft. Es gab hierzu auch bereits einige Umfragen aus denen ersichtlich war, dass die Kunden ihre Priorität nicht in der Ein-Tages-Lieferung sehen. So legen die Konsumenten unter anderem eher Wert auf Gratis-Lieferungen und kostenfreie Retouren.Der Wirbel um "Same Day Delivery" ebbt langsam ab

Nachdem eBay zunächst den Wirbel um Same Day Delivery mitmachte und das Programm eBay Now im September 2012 startete, zweifelt eBay CEO John Donahoe nun auch an der Bedeutung eines solchen Services.

Auf der  Goldman Sachs Technology and Internet Conference vergangenes Wochenende mahnte er die anwesenden Analysten: Solche Ein-Tages-Lieferprojekte wie auch eBay Now eines sei, hätten für großes mediales Aufsehen gesorgt. Doch solle man die Nachfrage dafür nicht überbewerten. Zudem habe man eBay Now nicht aus sich heraus ins Leben gerufen. Es sei der Wunsch zweier eBay Enterprise-Kunden gewesen, die eBay um Hilfe gebeten hätten. Die beiden Händler wollten ihren Käufern die Möglichkeit der Auslieferung am selben Tag anbieten, befürchteten jedoch das nicht alleine stemmen zu können.

Donahoe legte auch Wert auf die Feststellung, dass man mit dem Service eBay Now durchaus zufrieden sei, an der Kostenschraube müsste jedoch noch gedreht werden. eBay akquirierte aus diesem Grund Shutl, ein in Großbritannien beheimatetes Unternehmen, das eine Auslieferung der im Internet georderten Artikel binnen 90 Minuten verspricht. Donahoe fügte noch hinzu, dass man die Liefer-Optionen nicht als vorrangige Geschäftssparte betrachte. Es sei ein Geschäftsfeld in dem man sich ausprobiere – eine unabhängige Sparte, in der man zu wachsen versuche.

Kunden müssten verschiedene Optionen zur Wahl gestellt werden, was eBay auch versuche durchzuführen. Die Auslieferung am selben Tag gehöre für eBay dazu. Hinsichtlich der Kosten für die schnelle Lieferung meint Donahoe: Das Gros der Verbraucher habe mehr Zeit als Geld, weshalb sie nach einem Mehrwert suchten. Eine günstige und nicht so schnelle Variante sei ihnen daher  wichtiger, als eine besonders schnelle Auslieferung, die jedoch teurer ist. Bequemlichkeit sei wohl nur eines von vielen Kriterien.

Der Wirbel um „Same Day Delivery“ ebbt langsam ab was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , ,