Frauen beim Einkauf im Web-Shop: Das ist ihnen wichtig

Die Resultate der aktuellen KauFRAUsch-Studie 2014 liegen vor. Ziel der Erhebung ist es, die entscheidenden Erfolgskriterien zu erkennen, um Frauen in Web-Shops vom Kauf zu überzeugen. Die Ergebnisse zeichnen ein genaues Bild der Internet-Nutzerin von heute. Online befragt wurden insgesamt über 1.043 Frauen in Deutschland.

Frauen beim Einkauf im Web-Shop: Das ist ihnen wichtig

Frauen beim Einkauf im Web-Shop: Das ist ihnen wichtig

Die wichtigsten Ergebnisse im Detail:

  • Vor allem Bewegtbild, Videos und Social Media sowie authentischer User Generated Content sind die neuen Treiber für weibliche Kaufentscheidungen. Dort bekommen Frauen die nötigen Informationen, die sie für einen Kauf zusätzlich zu „offiziellen Quellen“ benötigen.
  • Frauen haben im Jahr 2013 ihre Ausgaben im Internet um 20% erhöht.
  • Frauen verbringen 4,4 Stunden wöchentlich in Web-Shops. 42 Minuten pro Woche mehr als im Jahr 2012. Zum Vergleich: Männer liegen konstant bei 3,5 Stunden pro Woche.
  • Das Amazon-Phänomen: 56% der Frauen verlassen vor dem Checkout den Shop und schauen bei Amazon nach, ob sie dort einen besseren Preis finden.

Die drei wichtigsten Faktoren für den Kauf liegen bei den Frauen darin:

  • das bevorzugte Bezahlverfahren wählen zu können (93%),
  • dass ihnen Gratis-Retouren ermöglicht werden und
  • die Webseite benutzerfreundlich aufgebaut ist.

Den größten Sprung erfährt das Kriterium Darstellung und Präsentation der Produkte. 77% der Frauen sagen, dies sei ihnen wichtig (+ 33% im Vergleich zu 2012).

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen



Kategorien: Onlinehandel allgemein

Schlagworte:, , , , ,