Amazon plant Bezahlsystem auf Kindlebasis für den Einzelhandel

Das Wallstreet Journal berichtet aktuell von den Plänen Amazons, ein digitale Checkout-System für den Einzelhandel zu entwickeln. Bereits im Sommer könnten Händler Bezahlungen über den Amazon Kindle akzeptieren. Amazon muss seine Kindle-Geräte dazu mit entsprechenden Technologien versehen, wie beispielsweise den iZettle. Diese Art von Systeme sind unkpmpliziert in der Installation und Handhabung, oft systemunabhängig und können leicht über eine App geteuert werden.

Amazon plant Bezahlsystem auf Kindlebasis für den Einzelhandel

Der Bezahlmarkt ist heiß umkämpft, Apple, eBay, Google & Co. drängen mit innovativen Systemen auf den Markt. Der Vorteil für Amazon liegt eindeutig an dem enormen Kundenstamm, den Amazon über die Onlineshops bereits im Petto hat, inklusive aller benötigten Kontoinformationen. Das sollte ein gewichtiges Argument gegenüber dem  Einzelhandel sein. Zum Vergleich: Amazon hat die Daten von mehr als 230 Millionen Kunden, PayPal verfügt über die Daten von etwa 142 Millionen Kunden.

Amazon plant Bezahlsystem auf Kindlebasis für den Einzelhandel was last modified: by

Frank Weyermann
Betreiber der Seite onlinemarktplatz.de und und Inhaber von die-datenwerkstatt.de.

Beitrag teilen:



Kategorien: Amazon, Bezahldienste

Schlagworte:, , , , , , , ,