eBay Deutschland: Neuerungen für Privatanbieter

Ab dem 4. Februar 2014 entfällt für private Verkäufer auf eBay Deutschland die Angebotsgebühr für die ersten 20 Angebote pro Monat – egal, ob die Artikel zu einem Festpreis oder als Auktion einstellen. Erst danach fällt – unabhängig von Angebotsformat und Startpreis – eine Angebotsgebühr von 50 Cent pro Artikel an. Die Gebühr für die „Sofort-Kaufen“-Option entfällt.

eBay Deutschland: Neuerungen für Privatanbieter

eBay Deutschland: Neuerungen für Privatanbieter

Im Rahmen der 0-Cent-Auktion können private Verkäufer natürlich weiterhin bis zu 100 Auktionen mit einem Startpreis von 1 Euro pro Monat ohne Angebotsgebühr einstellen.

Gleichzeitig werden alle Angebotsbilder für private eBay-Verkäufer in allen Kategorien bei eBay Deutschland kostenlos sein. Mehr Fotos können den Verkaufserfolg erhöhen, da potentielle Käufer einen besseren Eindruck des Artikels erhalten.

Ebenfalls am 4. Februar 2014 wird die Verkaufsprovision für private Verkäufer angehoben. Die Verkaufsprovision beträgt dann einheitlich 10% des Verkaufspreises, maximal 199 Euro. Diese Änderung betrifft nicht die Kategorien Fahrzeuge, Sportboote und Flugzeuge.

Alle Neuerungen im Überblick.

Die Gebühren für gewerbliche Verkäufer ändern sich nicht.

eBay Deutschland: Neuerungen für Privatanbieter was last modified: by

Ellen Schmitt-Fleckenstein, Holzkirchen

Beitrag teilen:



Kategorien: eBay

Schlagworte:, , , , ,